Suchen

Technologie-Lizenzierung Zhejiang setzt auf Honeywell-Technologie für das größte Petrochemieprojekt in China

| Redakteur: MA Alexander Stark

Zhejiang Petrochemical (ZPC) wird verschiedene Prozesstechnologien von Honeywell UOP für die zweite Phase eines integrierten Raffinerie- und Petrochemiekomplexes in Zhoushan, Provinz Zhejiang, einsetzen. Der Komplex ist einer von mehreren neuen großen Industriestandorten, die Teil des aktuellen nationalen Wirtschaftsentwicklungsplans des Landes sind.

Firmen zum Thema

In der ersten Phase des 2017 angekündigten Projekts wählte ZPC die Honeywell UOP-Technologien für die Wasserstoffaufbereitung und die Schwerölaufbereitung.
In der ersten Phase des 2017 angekündigten Projekts wählte ZPC die Honeywell UOP-Technologien für die Wasserstoffaufbereitung und die Schwerölaufbereitung.
(Bild: Honeywell)

Des Plaines/USA - In der ersten Phase des 2017 angekündigten Projekts wählte ZPC bereits die Technologien des Lizenzgebers für die Wasserstoffaufbereitung und zur Schwerölaufbereitung sowie für die Herstellung von Aromaten für Kunstharze, Folien und Fasern, die die Grundlage für zahlreiche Produkte bilden.

Für die zweite Phase des Projekts wird das US-Unternehmen eine Reihe von Technologielizenzen, technisches Design, Schlüsselequipment und moderne Katalysatoren und Adsorbentien bereitstellen. Dadurch wird die Aromatenkapazität der Anlage mehr als verdoppelt. Darüber hinaus wird das Experion Process Knowledge System Prozesssteuerungen und Automatisierungssysteme für den Komplex bieten.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

In dieser zweiten Phase des Komplexes alleine werden 20 Millionen Tonnen Rohöl pro Jahr verarbeitet und nach Fertigstellung weitere sechs Millionen Tonnen Aromaten pro Jahr produziert. Er wird der größte Rohöl-Chemie-Komplex der Welt sein, wobei mehr als 50 % des Rohmaterials in Petrochemie umgewandelt werden. Aufgrund seiner Größe soll der Komplex China dabei helfen, der Selbstversorgung mit Paraxylen näher zu kommen und gleichzeitig eine wichtige neue Quelle für Propylen, Flugturbinenkraftstoff und mehr zu sein.

Die zweite Phase des Projekts umfasst einen zweistufigen LD Parex-Aromatenkomplex, eine Raffinationsstrecke, zwei Plattformen für die kontinuierliche Katalysatorregeneration (CCR) sowie ein das Steuerungssystem Honeywell Experion.

(ID:45697682)