Suchen

Frequenzumrichter

Umrichter für kleine Motorleistungen

| Redakteur: Kristin Breunig

WEG hat seine Frequenzumrichterbaureihe CFW300 überarbeitet und mit drei neuen Ansteuerungsmodi ausgestattet. Unterschiedliche Baugrößen und Erweiterungsmodule bieten Flexibilität für den Anwender.

Firmen zum Thema

Der CFW300 ist modular konzipiert und lässt sich mithilfe der steckbaren Erweiterungsmodule flexibel an die kundenspezifischen Bedürfnisse anpassen.
Der CFW300 ist modular konzipiert und lässt sich mithilfe der steckbaren Erweiterungsmodule flexibel an die kundenspezifischen Bedürfnisse anpassen.
(Bild: WEG)

Die modular konzipierten Frequenzumrichter sind in drei Baugrößen verfügbar und decken Motorleistungen von 0,37 bis 7,5 kW ab. Außerdem können sie in einem breiten Spannungsbereich von 308 bis 415 V und 440 bis 480 V betrieben werden. Unter Gleichstrom kann der CFW300 in drei Varianten von 280 bis 650 V bei industriellen Anwendungen zum Einsatz kommen.

Die Umrichter zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung und die kompakte Bauweise aus. Sie eignen sich für kleinere Maschinen, Zentrifugal- und Prozessdosierpumpen, Ventilatoren und Entlüftungsventilatoren, Rührwerke und Mischer, Extruder, Rollgänge, Schneidemaschinen und Drehfilter.

DER CFW300 ist mit einer integrierten Mikro-SPS ausgestattet und verfügt über ein Bedienfeld mit LCD-Display sowie zwei Steckplätze für Erweiterungsmodule. Hier können ein Kommunikationsmodul oder Potentiometer sowie verschiedenste E/A-Module zum Einsatz kommen. Dank der Plug-and-Play-Erweiterungsbaugruppen sei der Umrichter schnell zu installieren und in Betrieb zu nehmen, erklärt der Hersteller. Zu Wartungszwecken lässt sich der Lüfter des Umrichters abnehmen.

Neu sind drei verschiedene Modi, mit denen sich der CFW300 steuern lässt. Im „Fire Mode“ werden Fehler- und Warnmeldungen ignoriert. Der Umrichter arbeite in seiner Anwendung weiter, um beispielsweise in einer Entrauchungsanlage seinen Dienst zu versehen. „Modbus Master“ und „Energy Saving“ sollen den Bedienkomfort erhöhen oder beim Energiesparen helfen.

Der CFW300 arbeitet unter Umgebungstemperaturen von 0 bis 40 °C ohne Leistungsreduzierung. Eine optionale Flash-Speicherkarte ermöglicht die Speicherung und komfortable Übertragung von Parametersätzen auch auf ausgeschaltete CFW300 Umrichter.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45929561)