Suchen

Folgeauftrag für Düngemittel-Anlage Thyssen Krupp Industrial Solutions baut Salpetersäure-Anlage in Ungarn

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Thyssen Krupp Industrial Solutions kann sich über den bereits dritten Auftrag in nur zwei Jahren freuen. Der Anlagenbauer soll für den ungarischen Düngemittelhersteller Nitrogénmüvek die Produktionskapazitäten am Standort Pétfürdö, rund 100 Kilometer süd-westlich von Budapest, erhöhen. Hierfür entsteht eine Salpetersäure-Anlage.

Firmen zum Thema

Grafische Darstellung der geplanten Salpetersäure-Anlage
Grafische Darstellung der geplanten Salpetersäure-Anlage
(Bild: Thyssen Krupp Industrial Solutions)

Essen – Die Salpetersäure-Anlage wird eine eine Kapazität von 1150 Tonnen pro Tag aufweisen; das Auftragsvolumen liegt im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2017 vorgesehen.

Bildergalerie

Am Standort Pétfürdö betreibt Nitrogénmüvek bereits zwei von ThyssenKrupp Industrial Solutions gelieferte Anlagen zur Herstellung von Ammoniumnitrat. Eine weitere Anlage zur Herstellung von granuliertem Calcium Ammoniumnitrat (CAN)- bzw. Ammoniumnitrat (AN)-Düngemitteln befindet sich zurzeit im Bau.

Bei der neuen Salpetersäure-Anlage ist ThyssenKrupp Industrial Solutions für das Engineering, die schlüsselfertige Lieferung der Prozessanlage sowie Bau, Montage und Inbetriebnahme verantwortlich.

Dr. Hans Christoph Atzpodien, Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp Industrial Solutions: „Wir freuen uns sehr über den dritten Auftrag von Nitrogénmüvek innerhalb von nur zwei Jahren und über die deutliche Erweiterung des Leistungsumfangs im Vergleich zu den vorherigen Aufträgen. Dies ist ein Zeichen großer Zufriedenheit unseres Kunden sowie eine Bestätigung unserer Strategie, Engineering, Procurement und Construction aus einer Hand anzubieten.“

(ID:43219767)