Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Schmierstoffe Studie zu Schmierstoffmarkt im Jahr 2025

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Strengere Umweltvorschriften fordern zunehmend biologisch abbaubare Schmierstoffe und mehr Effizienz der Produkte. Das ergibt eine umfangreiche qualitative Studie, die der Verband Schmierstoff-Industrie (VSI) gemeinsam mit der globalen Strategieberatung Simon-Kucher & Partners durchgeführt hat. Die Untersuchung zeigt, welche Trends die Schmierstoffindustrie in den kommenden Jahren bestimmen werden.

Firmen zum Thema

Vor allem in Asien wird die Schmierstoff-Nachfrage in den nächsten Jahren steigen.
Vor allem in Asien wird die Schmierstoff-Nachfrage in den nächsten Jahren steigen.
(Bild: JumalaSika ltd / fotolia.de )

Bonn – Die Studie prophezeit eine steigende Schmierstoff-Nachfrage in Asien. Darauf basierend haben Experten Volumenszenarien und Implikationen für die wichtigsten Abnehmerbranchen ermittelt. Zwei Drittel der interviewten Experten sehen in den Kernmärkten Europas eine stetig sinkende Nachfrage nach Schmierstoffen. „Um den erwarteten negativen Mengeneffekt auszugleichen, müssen sich Schmierstoffhersteller kontinuierlich anpassen und neu definieren“, erklärt Danilo Zatta, Partner bei Simon-Kucher.

Diese Situation fordert eine aktivere Teilnahme an Produkt- und Systeminnovation, tiefere Integration in die Wertschöpfungskette der Kunden und globale Verfügbarkeit mit konstanter Qualität. Zatta konkretisiert: „Für die Hersteller wird es ausschlaggebend sein, Produktwerte wie „effizient“ und „grün“ erfolgreich an den Kunden zu kommunizieren und entsprechend einzupreisen.“