Worldwide China Indien

Kupplungen

Praxisnahe Kupplungslösungen für die chemische und pharmazeutische Industrie

| Redakteur: Manja Wühr

Verbindungslösungen von Stäubli erfüllen höchste Ansprüche und gewährleisten Schutz vor Leckagen an Arbeitsplätzen und Produktionslinien.
Bildergalerie: 3 Bilder
Verbindungslösungen von Stäubli erfüllen höchste Ansprüche und gewährleisten Schutz vor Leckagen an Arbeitsplätzen und Produktionslinien. (Bild: Stäubli)

Zur diesjährigen Achema will Kupplungsspezialist Stäubli Connectors das breite Spektrum an Schnellkupplungen und Multikupplungssystemen in konkreten Anwendungen präsentieren.

Dazu gehören u.a. auch die Edelstahl-Kupplungsbaureihen HCB und NCB. Diese Kupplungen sind sowohl für Flüssigkeiten wie für Gase geeignet und lassen sich dank zahlreicher Nennweiten und Dichtungsvarianten für nahezu jeden Einsatzfall vom Trennen und Verbinden von Medienkreisläufen und Teilereinigungsanlagen bis hin zur Gasüberlagerung an Tankbehältern (DIN EN 14432:2014 sowie GGVSE/ADR:2015) konfigurieren. Die Kupplungen kommen laut Hersteller mit fast allen Medien zurecht – ob Luft, Wasser, Stickstoff, Argon, flüssige und pastöse Nahrungsmittel oder auch chemische Stoffe. Je nach Anwendung stehen sie optional in Ausführungen nach FDA (Food and Drug Administration) oder USP (US Pharmacopeia) Class VI Spezifikation zur Verfügung.

Für sensible Prozesse, bei denen eine Verbindungstechnologie ohne Toträume und mit geringer Rauheitstiefe gefragt ist, hat das Unternehmen die Schnellkupplung UPC entwickelt. Dabei stehen vor allem Einsätze bei Probenentnahmen sowie beim Befüllen und Entleeren von Prozessequipment im Fokus.

Und noch etwas will Stäubli in konkreten Anwendungen auf der Achema demonstrieren: Durch den Einsatz modularer Multikupplungssysteme lassen sich automatisierte Fertigungsprozesse auf höchstem Sicherheitsniveau realisieren. „Dank unserer hochentwickelten Technologie können wir unterschiedliche Energiekreisläufe für Flüssigkeiten, Druckluft, elektrische Energie, Vakuum, Datenübertragung und Lichtwellenleiter mit einem Handgriff komfortabel und sicher verbinden. Wie einfach und schnell das funktioniert, zeigen wir auf unserem Messestand. Hier erfahren die Besucher, wie unglaublich produktiv und effizient der Einsatz von Multikupplungssystemen auch in Industrie 4.0-Umgebungen sein kann“, verspricht Laurent Patuel, Leitung Vertrieb und Marketing Stäubli Fluid Connectors.
Halle 8.0, Stand K37

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45294659 / Rohre & Schläuche)