Suchen

Vakuumpumpe

Neues Paket für das Feinvakuum

| Redakteur: Jörg Kempf

Die Kombination einer zweistufigen Drehschieberpumpe mit dem neuen Vakuum-Messgerät DCP/VSP 3000 von Vacuubrand ermöglicht die Vakuumerzeugung und -messung an chemischen Anwendungen von Atmosphäre bis 10-3 mbar.

Firmen zum Thema

Ein- und zweistufige Drehschieberpumpen sind sowohl als Einzelpumpen wie auch als betriebsfertige Pumpstände mit integrierter Kühlfalle erhältlich.
Ein- und zweistufige Drehschieberpumpen sind sowohl als Einzelpumpen wie auch als betriebsfertige Pumpstände mit integrierter Kühlfalle erhältlich.
( Bild: Vacuubrand )

Um den hohen Anforderungen im chemischen Labor Rechnung zu tragen und dem Bediener ein robustes Vakuumpaket zur Verfügung zu stellen, hat Vacuubrand die Kombination einer Drehschieberpumpe mit dem Vakuum-Messgerät DCP 3000 und dem neu entwickelten chemiefesten Vakuumsensor VSP 3000 im Programm. Der VSP 3000 misst dank des Wärmeleitungs-Messprinzips (Pirani) von Atmosphäre bis 10-3 mbar Vakuum und deckt damit das Leistungsvermögen von zweistufigen Drehschieberpumpen vollständig ab. Der Bediener profitiert mit diesem Paket aus Drehschieberpumpe (mit Ölnebelabscheider und Ventil) und Vakuum-Messgerät zum einen von der deutlich höheren Korrosionsbeständigkeit und Gasstoß-Unempfindlichkeit des Vakuumsensors, zum anderen vom hohen Saugvermögen, dem ruhigen Lauf und der kompakten Bauweise der Drehschieberpumpen.

Bei herkömmlichen Pirani-Röhren ist der freiliegende, filigrane Messdraht äußerst empfindlich gegenüber Stoßbelüftung, Ablagerungen und Korrosion. Im Vakuumsensor VSP 3000 ist im Gegensatz dazu das Messelement von einer gasdichten Keramikhülle umgeben, was ihn robust und äußerst widerstandsfest gegenüber allen üblichen Chemikalien macht. Ein eingebettetes Referenzelement sorgt für gute Temperaturkompensation und reproduzierbare Messergebnisse bei einer hohen Messgenauigkeit.

Bis zu acht Vakuumsensoren lassen sich an das DCP 3000 anschließen. Die Kommunikation mit den externen Komponenten wird über die Bussteuerung Vacuu·Bus geführt. Es zeichnet sich durch eine automatische Konfiguration, einheitliche Steckverbindungen und Leitungslängen von bis zu 30 m aus. Zudem ermöglicht das DCP 3000 eine Relativdruckmessung (Referenzsensor VSK 3000). Dank Datenlogger-Funktion können bis zu 32 000 Messpunkte aufgenommen und über die RS 232C-Schnittstelle ausgelesen werden. Dies ermöglicht eine lückenlose Dokumentation Ihrer Anwendung. Das Bedienmenü des Messgerätes ist in 14 Sprachen konfigurierbar.

Ein- und zweistufige Drehschieberpumpen sind sowohl als Einzelpumpen, wie auch als betriebsfertige Pumpstände mit integrierter Kühlfalle in vier Leistungsklassen mit einem Endvakuum bis 2 x 10-3 mbar und einem Saugvermögen von 2,3 m3/h bis 16,6 m3/h erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 329625)