Erfolgreiche Transaktion Liminal Biosciences schließt Verkauf von Produktionsanlage für plasma-basierte Therapeutika ab

Redakteur: MA Alexander Stark

Das Biopharmaunternehmen Liminal Biosciences hat die angekündigte Veräußerung seiner Tochtergesellschaft zur Herstellung von aus Plasma gewonnenen Therapeutika an Kedrion abgeschlossen.

Anbieter zum Thema

(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Laval/Canada; Cambridge/UK – Für einen Betrag von umgerechnet 4,2 Millionen Euro hat Liminal Biosciences den Verkauf seiner Tochtergesellschaft an Kedrion unter Dach und Fach gebracht. Das Unternehmen hat außerdem Anspruch auf 70 % des Nettoerlöses aus einem Verkauf des Rare Pediatric Disease Priority Review Vouchers (PRV) durch seine Tochtergesellschaft Prometic Biotherapeutics (PBT), der an Liminal vor dem Abschluss der Veräußerung des verbleibenden, durch PBT betriebenen Geschäfts mit aus Plasma gewonnenen Therapeutika zu zahlen wäre. PBT ist der Inhaber des biologischen Zulassungsantrags (BLA) für Ryplazim zur Behandlung von Patienten mit Plasminogenmangel Typ 1 (Hypoplasminogenämie). Das zweite Abschlussgeschäft steht unter dem Vorbehalt der Erfüllung bestimmter aufschiebender Bedingungen, einschließlich des Verkaufs des PRV durch PBT.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47503786)