Suchen

Membran-Vakuumpumpen

Leistungsstarke Vakuumpumpen für Labor und Kilolab

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Die neuen 8-Zylinder-Membran-Vakuumpumpen von Vacuubrand bieten 30 bis 60 % mehr Saugvermögen als die Vorgängerbaureihe und sind damit die mit Abstand leistungsstärksten Membran-Vakuumpumpen des Herstellers.

Firmen zum Thema

Die Chemie-Pumpstand-Ausführungen sind dank des saugseitigen Abscheiders ideal für raue Einsatzbedingungen und bieten zudem eine effiziente Lösemittelrückgewinnung mit Emissionskondensator.
Die Chemie-Pumpstand-Ausführungen sind dank des saugseitigen Abscheiders ideal für raue Einsatzbedingungen und bieten zudem eine effiziente Lösemittelrückgewinnung mit Emissionskondensator.
(Bild: Vacuubrand)

Mit Saugvermögen bis nahezu 20 m3/h und Enddrücken je nach Ausführung zwischen 70 und 0,3 mbar wird ein breites Spektrum von Anforderungen beispielsweise für Load-Lock-Anwendungen und Vakuumnetzwerkversorgungen oder auch in Kilolab- und Miniplantbereichen als Ersatz von Öl-Drehschieberpumpen und Wasserringpumpen abgedeckt.

Bei den Chemie-Ausführungen sind alle medienberührten Komponenten vom Ansaugstutzen bis zum Pumpenauslass aus hochbeständigen Kunststoffen und Perfluorelastomeren gefertigt und damit in hohem Maße beständig gegen aggressive Chemikalien. Dadurch kann der Einsatz aufwändiger Kühlfallen ebenso entfallen wie der bei Drehschieberpumpen nötige regelmäßige Ölwechsel oder der hohe Wasserverbrauch sowie die aufwändige Wartung bei Wasserringpumpen.

Das Endvakuum insbesondere mit Gasballast wurde im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich verbessert. Die neuen 8-Zylinder Pumpen stellen damit laut Hersteller eine sehr umweltschonende und wirtschaftliche Alternative zu herkömmlichen Vakuumpumpen dar.

Die Chemie-Pumpstand-Ausführungen sind dank des saugseitigen Abscheiders ideal für raue Einsatzbedingungen und bieten zudem eine effiziente Lösemittelrückgewinnung mit Emissionskondensator.

Die Vario-Ausführungen arbeiten bis zu 40 % energiesparender als die Vorgängermodelle. Im praktischen Einsatz können durch die automatische, bedarfsgerechte Vacuubrand Vario-Drehzahlregelung sogar bis zu 90 % der für einen Prozess nötigen Antriebsenergie im Vergleich zu konstant laufenden Vakuumpumpen eingespart werden. Durch die Drehzahlreduzierung werden die ohnehin schon sehr langen Wartungsintervalle der Membranpumpen noch weiter ausgedehnt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42328672)