Verpackungsmaschinen Geballte Verpackungkompetenz

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die Verpackungsunternehmen des Packaging Valley rings um die Städte Crailsheim und Schwäbisch Hall bündeln ihre Kräfte in einem Gemeinschaftsstand auf der Fachpack und präsentieren dort zahlreiche Neuentwicklungen.

Firma zum Thema

Der Vorstand des Packaging Valley (v.l.n.r.: Kurt Engel, Hans Bühler, Elke Bader, Reinald Weiss, Sabine Gauger, Bernd Hansen)
Der Vorstand des Packaging Valley (v.l.n.r.: Kurt Engel, Hans Bühler, Elke Bader, Reinald Weiss, Sabine Gauger, Bernd Hansen)
(Bild: Packaging Valley)
  • Optima zeigt eine Abfüllmaschine für flüssige und natürliche Prozesshilfsstoffe, die den gesamten Prozess von der Entkeimung der Behältnisse über das Befüllen und Etikettieren, bis zum Verschließen demonstriert.
  • Stako präsentiert eine Ausrichtmaschine für Kunststoffflaschen, die sehr flexibel arbeiten soll.
  • OCS stellt einen Röntgenscanner zur Detektion von Fremdkörpern und eine Kontrollwaage vor.
  • Ishida bietet Mehrkopfwaagen, Verpackungsmaschinen und Systeme für die Qualitätskontrolle. Für Sicherheit in der Produktion sorgt das Röntgenprüfsystem IX-GA-4075, das kleine Fremdkörper zuverlässig aufspürt.
  • Der Horizontalkartonierer von HVS (Hohenloher Verpackungssysteme) kann Faltschachteln aufrichten.
  • SVZ Maschinenbau lässt mit einer Roboterzelle mit zwei Robotern aufwarten, die Sortimentsgebinde, z.B. für Antipasti-Schalen, erstellen kann.Fachpack: Halle 2, Stand 317

(ID:35238750)