Suchen

Durchflussmessung

Für die Durchflussmessung in teilgefüllten Rohrleitungen

Innovative Prozessmesstechnik für die Wasser- und Abwasserindustrie präsentiert Krohne Messtechnik mit dem Tidalflux-Durchfussmessgerät, das jetzt mit Profinet verfügbar ist.

Firma zum Thema

Das Tidalflux-Durchflussmessgerät für teilgefüllte Rohrleitungen ist jetzt mit Profinet verfügbar.
Das Tidalflux-Durchflussmessgerät für teilgefüllte Rohrleitungen ist jetzt mit Profinet verfügbar.
(Bild: Krohne)

Für die Durchflussmessung in teilgefüllten Rohrleitungen ist Tidalflux mit integrierter kapazitiver Füllstandmessung jetzt mit Profinet bei Krohne verfügbar. Tidalflux ermöglicht die simultane Übertragung mehrerer Parameter, z.B. Durchflussmenge, Höhe des Mediums in der Leitung sowie dessen Leitfähigkeit.

Das neue Gerät ergänze damit die magnetisch-induktiven x300 Optiflux und Waterflux sowie die Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte x400 Optimass, die bereits mit Profinet-Kommunikation zur Verfügung stehen, heißt es in einer Unternehmensmeldung.

Alle magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräte können sowohl Durchfluss- als auch die Werte der standardmäßig integrierten Leitfähigkeitsmessung gleichzeitig übertragen.

Ifat: Halle C1, Stand 339/438

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45244596)