Suchen

Dichtungsmaterial Dichtungsmaterial für Flachdichtungen mit FDA-Konformität

| Redakteur: Gabriele Ilg

Mit der FDA-Konformität für ein Dichtungsmaterial aus Aramidfasern setzt der Dichtungshersteller Victor Reinz neue Maßstäbe. Überall dort, wo Milch und Honig fließen, können jetzt Dichtungen aus AFM 34 Apparate und Flansche abdichten.

Firmen zum Thema

AFM 34 — das Fasermaterial für Flachdichtungen mit FDA-Konformität.
AFM 34 — das Fasermaterial für Flachdichtungen mit FDA-Konformität.
( Bild: Victor Reinz )

Damit gibt es eine Alternative zu den bislang in der Lebensmittelindustrie eingesetzten Flachdichtungslösungen z.B. aus PTFE. AFM 34 entspricht uneingeschränkt den hohen FDA-Anforderungen, was ein akkreditiertes Institut bestätigt hat.

Die Flanschdichtungen können in Rohrleitungen sowie Behältern für die Produktion, den Transport und die Lagerung von Lebensmitteln eingesetzt werden. Diese Freigabe gilt für alle Arten von Lebensmitteln über alle Temperaturbereiche.

Neben dem guten thermisch-mechanischen Verhalten besitzt das Material eine hohe Zug- und Druckstandfestigkeit. Ausgangsprodukt für AFM 34 ist eine Aramidfaser, eine Kunststofffaser, die auch in hochfesten Seilen und schusssicheren Westen zum Einsatz kommt. Mit der Verwendung als Lebensmitteldichtung kommt ein weiterer Sicherheitsfaktor hinzu.

Die Zusammensetzung des Dichtungsmaterials wurde anhand der Anforderungen nach 21 CFR (Code of Federal Regulations) § 177 2600 bewertet.

ACHEMA: Halle 8.0, Stand K20-K22

(ID:295599)