Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Trocknen in Japan-Qualität

Darum setzt Takeda jetzt auf Kondensationstrocknung

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Sicherheit durch Trocknungsversuche

Der Trocknungsanlagenbauer Harter entwickelt und fertigt seit 25 Jahren Trocknungsanlagen nach dem Prinzip der Kondensationstrocknung inklusive Wärmepumpentechnik. Bisher platzierte das Allgäuer Unternehmen über 1000 dieser effizienten und zugleich energiesparenden Trocknungssysteme in vielen unterschiedlichen Industriebereichen.

Von Beginn an unterhielt Harter ein hauseigenes Technikum. Dort werden Kundenprodukte auf ihre Trocknungseigenschaften getestet. Dies ist Teil des Dienstleistungsangebots bei Harter und gleichzeitig eine sinnvolle Vorgehensweise, um die für eine erfolgreiche Trocknung relevanten Parameter wie Temperatur, Zeit, Feuchte, Luftvolumenstrom und Luftgeschwindigkeit zu evaluieren.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Im Fall von Takeda wurden Versuche mit einem Originalgestell und in Kassetten befindlichen Vials in unterschiedlichen Größen von 5 bis 100 ml durchgeführt. In der realen Produktion kommt dieser für die Trocknung anspruchsvolle Fall allerdings so nicht vor. Bei jeder Charge werden Vials der immer gleichen Größe produziert.

Das Gestell von Takeda wurde in einen Labortrockenschrank eingefahren und mit der Airgenex-Entfeuchtungstechnik verbunden. Kundenseits war die Anforderung das Sortiment der Vials innerhalb von 60 Minuten zu trocknen und zu kühlen. Vor Ort würden für die Trocknung allein maximal 45 Minuten zur Verfügung stehen.

Die Endtemperatur sollte 50 °C nicht überschreiten. Für die Versuchsreihe wurden die Ampullen auf 70 °C erwärmt, in Heißwasser getaucht und anschließend 30 Minuten zuerst getrocknet, dann gekühlt. Das Ergebnis waren trockene Vials mit einer Endtemperatur von 48 °C. Die Anforderungen von Takeda wurden mehr als erfüllt. Der Realisierung dieses Innovationsprojektes stand nichts mehr im Wege.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43920193)