Effiziente Ammoniaksynthese für Indonesien Clariant und KBR entwickeln Turnkey-Lösung für Katalyse

Redakteur: Alexander Stark

Der Spezialchemiekonzern Clariant wird in Zusammenarbeit mit seinem Lizenzpartner KBR die Katalysatortechnologie für zwei große Ammoniak-Produktionsbetriebe in Indonesien bereit stellen.

Firmen zum Thema

Stefan Heuser, Senior-Vizepräsident & Geschäftsführer des Business Unit Katalysatoren bei Clariant erklärte: „Wir freuen uns, bei diesem wichtigen Projekt mit KBR kooperieren zu können.“
Stefan Heuser, Senior-Vizepräsident & Geschäftsführer des Business Unit Katalysatoren bei Clariant erklärte: „Wir freuen uns, bei diesem wichtigen Projekt mit KBR kooperieren zu können.“
(Source: Clariant)

München – Projektbestandteile für die Ammoniakherstellung sind die Prozesstechnologie von KBR und verschiedene Katalysatoren von Clariant. Die Partner bieten eine Turnkey-Lösung, die nach Angaben der Unternehmen mit einer Technologie ausgestattet ist, welche die Kosten der Ammoniakproduktion reduziert und die Anlageneffizienz steigert. Der 2015 vergebene Auftrag ist Teil einer strategischen Zusammenarbeit zwischen dem Katalysatoren-Geschäft von Clariant und KBR.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

(ID:44470437)