Suchen

Armaturen-Normierung

Armaturen-Normierung als Reisepass für den Export

Seite: 4/5

Firmen zum Thema

„In der VDI 2440 wird nur das Dichtsystem der Spindel- und Wellenabdichtung behandelt, nicht aber die komplette Armatur“, betont Markus Häffner, Leiter Konstruktion und Entwicklung bei der Armaturenfabrik Franz Schneider. Ferner sei ein direkter Vergleich verschiedener T-Luft-Armaturen nicht möglich.

ISO geht über die TA-Luft hinaus

Die Tücke liegt also im Detail. Und bei diesem so wichtigen Thema Immission kommt die Norm ISO 15848 ins Spiel. Denn die ISO 15848 „Industriearmaturen – Mess-, Prüf- und Qualifikationsverfahren für flüchtige Emissionen“ als internationale Norm „betrachtet im Gegensatz zur TA-Luft nicht nur das Dichtsystem der Spindel-/Wellenabdichtung, sondern die ganze Armatur, inklusive der Gehäuseabdichtungen“, erläutert Häffner.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Vorteile dieser Norm, die über die TA-Luft hinausgeht: Armaturen unterschiedlicher Hersteller könnten anhand der Klassifizierung in Dichtheits-, Ausdauer- und Temperaturklasse miteinander verglichen werden. Außerdem entspräche die komplette Armatur den Anforderungen. Die Vergleichbarkeit durch eine Norm bietet – neben den Vorteilen für die Umwelt – also auch den Anwendern eine Entscheidungshilfe beim Kauf der Armatur.

Um Vorgaben wie etwa die TA-Luft zu erfüllen, müssen sich Armaturenhersteller zum Beispiel auf Dichtungen verlassen können. Häufig sind sie das schwächste Glied in der Anlagenkette. Daher gibt es einen „Trend, konventionelle Dichtungs-Werkstoffe höherwertig zu verarbeiten oder zu kombinieren“, sagt Wilfried Ernst, Geschäftsführer der Köthener Spezialdichtungen.

Die Hersteller von Dichtungen haben in den vergangenen 20 Jahren ihre Hausaufgaben gemacht: „Für die höchsten technischen Anforderungen wie etwa TA-Luft sind Produkte von mehreren Herstellern verfügbar“, erläutert Ernst. Positiver Effekt für Kunden: Die Hersteller spornen sich im Wettstreit um die Entwicklung optimaler Dichtungen in einem hart umkämpften Markt gegenseitig an.

(ID:38803920)