Worldwide China Indien

Neuer CTO

Weidmüller stärkt Technologiekompetenz im Vorstand

| Redakteur: Tobias Hüser

Der 52-jährige Volker Bibelhausen arbeitet seit 1990 im Elektronik-Geschäft.
Bildergalerie: 1 Bild
Der 52-jährige Volker Bibelhausen arbeitet seit 1990 im Elektronik-Geschäft. (Bild: Weidmüller)

Volker Bibelhausen übernimmt ab September den Posten des Chief Technology Officers (CTO) der Weidmüller Gruppe in Detmold. Dort wird er dem dreiköpfigen Vorstandsteam neben Jörg Timmermann (Vorstandssprecher und Finanzvorstand [CFO]) und José Carlos Álvarez Tobar (Vertriebsvorstand [CSO]) angehören. Elke Eckstein (Vorstand Operations [COO]) verlässt dagegen Ende August das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Detmold – Elke Eckstein führte das Vorstandsressort Operations in den letzten fünf Jahren. Als Chief Digital Officer (CDO) hat sie das strategisch wichtige Thema „Digitale Transformation“ konzeptionell gestartet und vorangetrieben. Auch die Division Cabinet Products entwickelte sich unter ihrer Führung.

Die Stelle des COO wird allerdings vorerst nicht besetzt. Stattdessen hat der Aufsichtsrat entschieden, als konsequenten nächsten Schritt in der Umsetzung der Unternehmensstrategie die Kunden- und Technologieorientierung auch auf Ebene des Vorstands noch stärker zu verankern. Daher haben Aufsichtsrat und Vorstand beschlossen, die Position des Chief Technology Officers (CTO) neu zu schaffen. „Wir freuen uns sehr, dass sich Volker Bibelhausen entschieden hat, die Aufgabe des CTO bei Weidmüller zu übernehmen. Mit Herrn Bibelhausen gewinnen wir einen international erfahrenen Technologieexperten mit exzellenter Branchenkenntnis für unsere weltweit operierende Gruppe", erläutert Christian Gläsel, Aufsichtsratsvorsitzender des Lösungsanbieters im industriellen Umfeld von Energie, Signalen und Daten.

Fachbuch „Industrie 4.0“Das Fachbuch „Industrie 4.0: Potenziale erkennen und umsetzen" bietet Professionals einen umfassenden und praxisorientierten Einblick in die Digitalisierung von Fertigung und Produktion. Das Buch „Industrie 4.0“ kann hier versandkostenfrei oder als eBook bestellt werden.

Bibelhausen ist seit über 25 Jahren Führungskraft in der Automatisierungs- und Elektrotechnik sowie der Automobilzulieferindustrie. Zuletzt war Bibelhausen Vice President Sales Original Equipment bei Robert Bosch Car Multimedia und leitete weltweite Vertriebsteams. Davor hatte er Führungspositionen bei Bosch Rexroth, für die er seit 2013 tätig war. Bei Weidmüller wird er als CTO die zukunftsweisende Produktentwicklung weiter vorantreiben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45470434 / Automatisierung)