Suchen

powered by

Förderprozess-Foren: Schwerpunkt Ex-Schutz

Was tun, wenn’s im Silo brennt?

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Diese Inertisierung ist auch ein wichtiges Werkzeug um Silobrände einzudämmen, wie Kayser in Würzburg erklärt: Durch das Einbringen von Inertgas lassen sich das Explosionsrisiko eindämmen und Brände ersticken, noch bevor die Feuerwehr vor Ort ist. Dafür seien aber einige bauliche Vorkehrungen nötig (siehe Grafik) – und ein absolut dichter Behälter. Gerade Silodächer müssen vor der Inertisierung eventuell aufwändig abgedichtet werden, weiß der Sicherheitsexperte.

„Abdichten können Sie schon, bevor die Feuerwehr anrückt – so lange sie im sicheren Bereich blieben!“ Immerhin können Inertgas, Rauch oder Kohlenmonoxid auch eine Atemschutzausrüstung zur Brandbekämpfung notwendig machen – und das bleibt Spezialisten vorbehalten.

Auf Nummer Sicher

Wer um die von brennbaren Schüttgütern und Stäuben ausgehenden Gefahren weiß, kann sie beherrschen, darin waren sich die Teilnehmer des Schüttgut-Forums einig. Ein methodisches Vorgehen mit Zündquellenanalyse (Welche möglichen Zündquellen sind im System vorhanden?), Gefahrenanalyse (Welche sind zündwirksam?) und Eliminierung möglicher Risiken durch Schaffung der sogenannten „Zündquellen-Freiheit“ schafft ein sicheres Betriebsklima für Technik und Personal. Doch dem Fall der Fälle müssen Betreiber nicht unvorbereitet ins Auge blicken: Konstruktive Ex-Schutz- Maßnahmen und bautechnische Vorkehrungen helfen, die Folgen von Explosionen und Bränden einzudämmen und entstandene Feuer wirksam zu bekämpfen.

Auf dem Schüttgut-Forum in Würzburg wurde eines deutlich: Ex-Schutz ist Team-Sache. Planung, Anlagen- und Apparatebau, Betrieb und im Notfall auch Feuerwehren müssen Hand in Hand arbeiten, um mögliche Katastrophen bereits im Keim zu ersticken. Wenn jeder nur auf seinen Aufgabenbereich sieht, ist ein ganzheitliches Schutzkonzept unmöglich. Veranstaltungen, wie der „Ex-Schutz-Tag“ des Schüttgut-Forums, die Technikspezialisten, Anlagenbetreiber und Experten an einen Tisch bringen, können in diesem Prozess zum Katalysator der Entwicklung werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43831318)