Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Tablettenpresse

Vielseitige Rundlaufpresse

| Redakteur: Kristin Breunig

Kurze Reinigungs- und Formatwechselzeiten verspricht die R-Serie der Rundlauftablettenpressen von Gea.

Firma zum Thema

Die Rundlauftablettenpresse der R-Serie eignet sich für Anwendungen in der Verarbeitung von Pulverprodukten, einschließlich Kernbrennstoffpellets, Hartmetallen, Katalysatoren, Automobilteilen, Batterien und Süßwaren.
Die Rundlauftablettenpresse der R-Serie eignet sich für Anwendungen in der Verarbeitung von Pulverprodukten, einschließlich Kernbrennstoffpellets, Hartmetallen, Katalysatoren, Automobilteilen, Batterien und Süßwaren.
(Bild: Gea)

Die werkzeuglose De- und Remontage aller abnehmbarer Teile, sollen das Handlig erleichtern. Die R55 ist eine industrielle Rundlaufpresse, die sich für viele Anwendungen in der Verarbeitung von Pulverprodukten eignet – einschließlich Kernbrennstoffpellets, Hartmetallen, Katalysatoren, Automobilteilen, Batterien und Süßwaren. Um den Tablettenherstellungsprozess zu verbessern und zu beschleunigen sowie eine höhere Kontrolle zu ermöglichen, kann die Presse optional mit einer Reihe von Funktionen ausgestattet werden.

Das Hold Up/Hold-Down-System von Gea verhindert in Kombination mit einem optimierten Matrizendesign das Laminieren oder Verschließen von Tabletten. Funktionen wie die Matrizenwand- und Stanzflächenschmierung dienen der Optimierung des Tablettenausstoßes. Darüber hinaus können durch proprietäre Stempelhalter mit Wälzlagern auf Nocken Auswerferkräfte bis zu 10 kN toleriert werden. Stahl-, Hartmetall- und Keramik-Druckwerkzeuge sind standardmäßig lieferbar, aber der Kunde kann frei auf eine Fremdquelle zurückgreifen. Das Unternehmen stellt die notwendigen Werkzeugzeichnungen mit der Presse zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45864667)