Pharmaverpackung: Track & Trace

Verpacken in High-Speed

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Das modulare Baukastensystem bietet die Möglichkeit, die Serialisierung einschließlich der Anbindung an ERP-Systeme bereits bei der Erstinstallation in die Verpackungslinien zu integrieren oder einfach zu einem späteren Zeitpunkt nachzurüsten. Die Serialisierung ist sozusagen im weitesten Sinne als Modul des Baukastens zu betrachten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Besonders in Kombination mit den frei programmierbaren und in der Linie an jeder beliebigen Position verfügbaren Shuttle des ISS sind den Serialisierungs-, Qualitätskontroll- und IPC-Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

Ausgerichtet …

Auch hier setzte sich das modulare Linienkonzept fort: Für die aufzurichtende Anzahl von 100 Faltschachteln pro Minute wurden zwei identische Unirob-Aufrichter-Module in der Anlage konzipiert. Jedes Modul verfügt über ein gut zugängliches und ergonomisch beladbares Mehrfachmagazin für die Faltschachtelzuschnitte. Diese werden zunächst beleimt und mittels Faltstempel durch Faltschächte direkt in die darunter positionierten Shuttle des ISS aufgerichtet. Anschließend werden die Faltschachteln durch die Shuttle je nach Bedarf entweder gemeinsam im Zug oder einzelnen zu den jeweiligen Prozessen transportiert.

Parallel zum Aufrichtprozess werden der Verpackungsanlage die Produkte über ein Pickerband chaotisch zugeführt. Kamerasysteme erfassen dabei die Positionen der einzelnen Schlauchbeutel und geben die Daten an die Delta-Picker weiter. Während die Verschlusslaschen der Schachteln durch eine Vorrichtung aufgehalten werden, nehmen die Delta-Picker die einzelnen Produkte mittels Multipick auf und setzen diese im Toploading-Verfahren in die Faltschachteln ein.

Der zugeführte Produktstrom wird von vier Delta-Pickern verarbeitet, wobei der letzte mit ausreichender Leistungsreserve als „Ausputzer“ sicherstellt, dass alle Produkte ihren Weg in die Faltschachteln finden. Die gemeinsame Steuerung der Delta-Picker und der Anlage erfolgt dabei über ein von R. Weiss entwickeltes, bedienerfreundliches Steuerungskonzept auf Basis einer am Markt verfügbaren Standardsteuerung.

(ID:44150728)