Suchen

IBC-Komplettservice Greif eröffnet neues IBC-Kompetenzzentrum in Mendig

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Greif Plastics Germany hat ein neues IBC-Kompetenzzentrum an ihrem Standort Mendig bei Koblenz eröffnet. Innerhalb von rund 12 Monaten Bauzeit entstand mit einer Investition in zweistelliger Millionenhöhe auf dem Firmengelände das Center of Excellence rund um den Einsatz industrieller Transportcontainer.

Firma zum Thema

Gut gelaunt präsentierte sich Greif-Geschäftsführer Marco Krätz mit der Percussion-Truppe „Grove Onkels“ nach deren Trommelfeuerwerk auf Greif-Produkten zur Eröffnung des Standortes Mendig.
Gut gelaunt präsentierte sich Greif-Geschäftsführer Marco Krätz mit der Percussion-Truppe „Grove Onkels“ nach deren Trommelfeuerwerk auf Greif-Produkten zur Eröffnung des Standortes Mendig.
(Bild: Greif)

Mendig – „Mendig ist der erste Greif-Standort überhaupt, an dem wir absoluten Fullservice in Zusammenhang mit unserem IBC-Geschäft anbieten können. Von der Neuproduktion über den bundesweiten Rückholungsservice bis hin zur Rekonditionierung inklusive Rebottling und Entsorgung haben wir sämtliche Leistungen unter einem Dach zusammengefasst“, unterstrich Geschäftsführer Marco Krätz von Greif Germany während der Eröffnungsfeier die Bedeutung des Werks.

Rund 110 Mitarbeiter produzieren ab sofort in Mendig die gesamte IBC-Range von Greif. Neben dem Standard-Container mit und ohne Gefahrgutzulassung, werden hier auch der Food-IBC mit seiner speziellen Eignung für Transport und Lagerung von Lebensmitteln sowie der G-Cube Elektron hergestellt – ein ableitfähiger IBC für den Einsatz in Ex-Zonen.

In Kombination mit Holz-, Kunststoff- oder Hybrid-Paletten sowie unterschiedlichen Armaturen und Einfüllöffnungen ergibt sich ein Portfolio für Transport und Lagerung einer Vielzahl flüssiger bis pastöser Medien. Dazu kommt – dank einer der leistungsfähigen Rekonditionierungsanlage – das Geschäft mit wiederaufbereiteten Containern inklusive Rebottling.

(ID:43769830)