Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Excellence United

Die Pharmaallianz Excellence United erfolgreich im sechsten Jahr

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Drug Delivery innovativ

Zwei spannende Entwicklungen Portfolios von Harro Höfliger sind der XStraw, ein Trinkhalm mit vorportioniertem Medikament, sowie ein nasaler Applikator. Am Beispiel des Nasal Device verdeutlicht das Unternehmen, wie der Kunde von Entwicklungsbeginn an betreut und begleitet wird. Beispielsweise folgte auf eine semi-automatische Pilotanlage für Versuchsmuster die vollautomatische Hochleistungsanlage mit einer Ausbringung von 200 Devices bei 25 Takten pro Minute. Passend zum Trendthema „Lab to Production“ gibt es jetzt das Laborgerät Drum Lab: ein semiautomatischer Pulver-Mikrodosierer mit Walzenfülltechnik.

Auch Virtual Reality hat den Maschinenbau erobert. Sondermaschinenbauer Höfliger gibt das die Möglichkeit, den Kunden schon bei der Planung durch die Maschine zu führen. Außerdem verpasst Höfliger seinen Turnkey-Lösungen einen neuen „Look“: Kombinierte Produktions- und Verpackungslinien sind künftig auch optisch aus einem Guss, wie etwa die Produktionsmaschine PMK für die Bahnverarbeitung in Linie mit der kontinuierlichen Verpackungsmaschine MKC.

Bausch+Ströbel setzt dieses Jahr den Fokus auf Isolator beziehungsweise allgemeine Barrieretechnik. Dazu gehört Variosys für die Kleinchargenproduktion: Verschiedene Produktionsmodule können hier mit einem speziellen Isolator kombiniert werden. Zudem wurde das Variosys-Portfolio um eine Maschine zur Verarbeitung von Ampullen im Bulk erweitert. Darüber hinaus ist VarioSys sowohl mit den neuen Halbautomaten von Bausch+Ströbel als auch mit Füllsystemen und einem Beutelfüller des Excellence United-Partners Harro Höfliger kombinierbar.

Mit Variosys Move wird hier erstmals auch ein gänzlich neuer Anwendungsfall präsentiert. Mit der KCP hat Bausch+Ströbel eine kompakte Füll- und Verschließmaschine entwickelt, die vor allem in der Packmittel- und Prozesstechnikentwicklung zum Einsatz kommt. Da die gleichen Steuerungs- und Abfülltechniken wie bei High-Speed-Anlagen zur Anwendung kommen, können die gefundenen Prozesse problemlos auf große Anlagen übertragen werden.

Service ist gefragt

Seit 2012 bietet Excellence United auch ein gemeinsames Serviceportal. Denn viele Kunden wollen Serviceleistungen gleich mit kaufen. Getrieben wird die Nachfrage durch die steigenden Qualitätsanforderungen in der Produktion sowie den unvermindert hohe Kostendruck. Schon jetzt sind von den mehr als 8000 Excellence United Mitarbeitenden über 800 im Service tätig. Herstellerübergreifende Performanceberatung, Anlagenplanung sowie Services zu Validierung, Auftragsfertigung, Prozess- und Produktentwicklung sind einige Beispiele aus dem Portfolio. agk

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44689814)