Suchen

Chemieparkmanagement und Instandhaltung

Chemieparkbetreiber punkten als Instandhaltungsdienstleister

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Das erweiterte Dienstleistungsangebot ermöglicht es Unternehmen, sich ganz auf ihr Kerngeschäft in Entwicklung, Produktion und Vermarktung zu konzentrieren. Das Kalkül: Aufgrund ihrer Spezialisierung kann die Betreibergesellschaft in diesen Segmenten deutlich effizienter und kostengünstiger arbeiten als ein einzelnes produzierendes Unternehmen, das ausgesprochene Spezialisten möglicherweise nicht auslasten kann.

Unternehmen außerhalb der Chemieparks profitieren mit

Bei Infraserv Gendorf hat man 2009 den früheren Instandhaltungsbereich als eigenständiges Unternehmen etabliert und investiert systematisch in den Ausbau der Tochter. Infraserv Gendorf Technik (ISGT) mit seinen 220 Mitarbeitern bietet zunehmend auch außerhalb des ChemieparksInstandhaltungsleistungen an. Eine konsequente Weiterentwicklung, denn so kann das Unternehmen die eigenen Teams besser auslasten und noch stärker in Spezial-Know-how investieren als bei einem nur auf den Industriepark begrenzten Aktionsradius.

Bildergalerie

Einen gewichtigen Vorteil kann eine Betreibergesellschaft gegenüber Beratern oder sonstigen Dienstleistern in die Waagschale werfen: Die jahrzehntelange Arbeit für die Standortunternehmen im Chemiepark.

„Unsere Mitarbeiter haben aufgrund dieser Erfahrung den langfristigen Erfolg der Kunden und die großen Zusammenhänge im Blick, sie kennen sich aber genauso mit den operativen Details aus, also mit der Instandsetzung einzelner Komponenten“, sagt Dr. Thomas Wocadlo, Vertriebsleiter bei Infraserv Gendorf. „Genau auf diese Kombination aus breitem Horizont und operativem Know-how müssen sich Unternehmen verlassen können, wenn sie einen größeren Teil ihrer Instandhaltung auslagern möchten, um sich stärker auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Sie brauchen einen Partner an der Seite, der sowohl die Sprache des Managements als auch von Meistern und Technikern spricht.“

Von der Einzelleistung zum Blick auf das große Ganze

Die breite Aufstellung solcher Chemieparkbetreiber macht es möglich, die einzelnen Fachbereiche miteinander zu verzahnen und Komplettlösungen anzubieten. Wocadlo verdeutlicht dies anhand eines Instandhaltungs-Projekts – der planmäßigen Abstellung einer Anlage von Vinnolit.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42663087)