Suchen

Tank Storage

Auftakt für den Öltank 4.0: So kommt die Intelligenz ins Tanklager

Seite: 5/5

Firmen zum Thema

Daher sind auch Armaturen-Hersteller gefragt, wenn es um sichere Anlagen und Prozesse mit gefährlichen Medien geht. So bietet Zwick mit den 3-fach exzentrischen, metallisch dichtenden Tri-Con-Absperrklappen nach eigenen Angaben selbst bei extremen Temperaturschwankungen und Druckspitzen eine sichere Funktion und Dichtigkeit.

Das Geheimnis der Armatur liegt in der selbstzentrierenden Scheibe: Diese gewährleistet die optimale Positionierung der Lamelle und verhindert so eine Wärmedehnung. Auch beim Einsatz in Prozessen mit crackenden Medien soll das patentierte totraumfreie Lager ein „Festbacken“ zuverlässig vermeiden, erklärt der Hersteller. Und nicht nur beim Schließen, auch beim Öffnen ermögliche das sofortige Lösen der Lamelle nahezu völlige Reibungsfreiheit – eine wichtige Voraussetzung für eine lange Lebensdauer.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 16 Bildern

Dèr antrieb bringt die Kraft

Und natürlich müssen Armaturen auch angetrieben werden: Die Stellantrieb-Experten von Auma zeigten, dass es auch bei Pipelines und Öltanks nicht immer hydraulisch oder pneumatisch sein muss. Elektrische Stellantriebe überzeugen aus Sicht des Herstellers mit hoher Energieeffizienz (ohne Druckverluste durch Leckagen) auch in kritischen Atmosphären. So lieferten die Müllheimer über 500 explosionsgeschützte Stellantriebe für das Koole Tankstorage Minerals Terminal in Rotterdam.

Die Anlage ist für den dortigen Hafen beim Be- und Entladen von brennbaren Flüssigkeiten von zentraler Bedeutung und umfasst neben der Verladestation 101 Lagertanks mit einer Lagerkapazität von 1 100 000 Kubikmetern und Mischanlagen. Alle Anlagenteile sind über ein Pipelinenetzwerk verbunden, über das Biodiesel und Rohölprodukte inklusiver Kraftstoffadditive verteilt werden.

Gemeinsam stark

Des Weiteren gab es Gelegenheit, mit Lucas Ruland von der NIBC Bank Deutschland über die Finanzierung von Tanklagern zu sprechen und einen Einblick in die Perspektive des Bankwesens auf die Thematik zu erhalten – ein Thema, das immens wichtig ist, da bei älteren Anlagen häufig ein Neubau einem aufwändigen Retrofit vorgezogen wird.

Um die Zusammenarbeit der Experten über die Veranstaltung hinaus zu stärken, wurde auf der Messe die Global Tank Storage Association (GTSA) ins Leben gerufen. Der Verband soll die Bedürfnisse der Industrie gegenüber der Politik und Regulierungsbehörden vertreten und eine Plattform für den fachlichen Austausch bieten. Im Aufsichtsrat sitzen Manager führender Terminals aus der ganzen Welt von den USA bis Asien. Wer der Gesellschaft als Chairman vorstehen wird, soll beim ersten Treffen beschlossen werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45046109)