Suchen

Füll- und Verschließmaschine

So bleibt die Sterilabfüllung von Arzneimitteln in Vials auch bei Kleinchargen flexibel

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Semiautomatische Beladung des Gefriertrockners

Für die Gefriertrocknung vorgesehene Flüssigkeiten erhalten einen Lyostopfen, der nicht vollständig eingedrückt wird. Diese Injektionsfläschchen gelangen ohne Bördelung über den Puffer- bzw. Umlenkbereich zum semiautomatischen Rahmenbe- und Endladesystem – die Schnittstelle zur bauseits vorhandenen Gefriertrocknungsanlage. Ein Mitarbeiter muss die im Gefriertrockner gereinigten und sterilisierten Rahmen aus der Gefriertrocknungsanlage entnehmen und zwischenlagern.

Nachdem die Rahmen in die Absenkeinheit des Be- und Entladesystems eingelegt und im Anschluss auf Knopfdruck über den formatierten Vials abgesenkt werden, kann der Mitarbeiter über die Handschuheingriffe die Rahmen mit den Vials auf die Platten der Gefriertrocknungsanlage schieben. Dabei sind mehrere Rahmen pro Platte vorgesehen.

Bildergalerie

Im Verlauf der Gefriertrocknung kann das Be- und Entladesystem zur Entladung umgerüstet werden. Dafür ersetzt man das Sternrad durch ein Überschubblech. Abschließend müssen die Rahmen mitsamt den Vials ausgeschoben und die Injektionsfläschchen auf einen Drehteller transportiert werden. Nun befördert eine bauseits vorhandene Transportschnecke die Vials zur Bördelmaschine.

Formatwechsel im Handumdrehen

Formatwechsel lassen sich innerhalb von 15 bis 20 Minuten durchführen. In dieser Zeit kann auch das Dosiersystem gewechselt werden. In Verbindung mit der Inprozesskontrolle erreichen die Rotationskolben- und Peristaltikpumpen im Formatbereich von 1 bis 500 ml eine Füllgenauigkeit von jeweils +/- 0,5 %. Die Anlage ist für die Vialformate 2R bis 50R (Sondervial) ausgestattet. Optional ist auch der Betrieb bis 250 ml (Vialdurchmesser 66 mm) möglich. Bis zu einem Format von 50 ml findet eine 100 %-Inprozesskontrolle statt. Optima bietet diese Überwachung aber auch bis zu 250 ml an. Die maximale Ausbringung der Maschine liegt bei 3600 Vials in einer Stunde.

* Kontakt Optima Packaging Group GmbH: Tel. +49-791-506-0

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42216040)