Suchen

Kooperation Sibur und Sinopec gründen JV zur Produktion von SEBS in Russland

| Redakteur: MA Alexander Stark

Sibur und Sinopec haben einen Rahmenvertrag über die Zusammenarbeit bei der Produktion von SEBS unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung werden beide Unternehmen ein 50/50-Joint Venture in Russland gründen, um mindestens 20 ktpa SEBS zu produzieren.

Firmen zum Thema

Russland importiert derzeit SEBS, so dass davon ausgegangen wird, dass die Vereinbarung vielversprechende Aussichten für das Projekt bietet.
Russland importiert derzeit SEBS, so dass davon ausgegangen wird, dass die Vereinbarung vielversprechende Aussichten für das Projekt bietet.
(Bild: Anya Berkut)

St. Petersburg/Russland - Vor kurzem fand ein Arbeitstreffen zwischen dem russischen Premierminister Dmitri Medwedew, dem Ministerpräsidenten des Staatsrates der Volksrepublik China Li Keqiang, der Sibur Holding (Sibur) und der China Petroleum & Chemical Corporation (Sinopec) statt. Auf diesem Treffen unterzeichneten Sibur und Sinopec einen Rahmenvertrag über die Zusammenarbeit bei der Herstellung von SEBS (Blockcopolymere auf Styrol-, Ethylen- und Butylenbasis). Im Rahmen der Vereinbarung werden Sibur und Sinopec ein 50/50 Joint Venture (JV) in Russland gründen, um mindestens 20 ktpa SEBS zu produzieren.

SEBS ist ein granulierter Modifikator für Thermoplaste und wird eingesetzt, um Kunststoffen Elastizität zu verleihen oder als Primärpolymer zur Herstellung elastischer Komponenten. SEBS zeichnet sich durch seine Langlebigkeit aus und wird in verschiedenen Branchen eingesetzt, z.B. in der Kunststoff- und Bitumenmodifikation, bei Klebstoffen, Modifizierungscompounds und Spielzeug.

(ID:46148839)