Kunststoff aus Abgas

Neuer Produktionsanlage soll CO2 als Rohstoff für PUR–Schäume nutzen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Bereits in der Umsetzung ist eine zweite Entscheidung, die Dormagen ebenfalls in den Mittelpunkt rückt: Die Mitarbeiter der NRW-Organisation von Bayer Material Science werden am Standort im Bürohaus G 17 zusammengefasst. In Zukunft werden sie als Teil des "BMS-Standortmanagements Nordrhein-Westfalen" von dort aus die zentralen, übergreifenden Aktivitäten von Bayer MaterialScience an den Produktionsstätten Leverkusen, Dormagen und Uerdingen führen. Die erforderlichen Umzüge sind weitgehend abgeschlossen.

Standort-Verbund für ganz NRW

"Wir wollen unsere Produktionsstätten in Nordrhein-Westfalen organisatorisch zu einem noch stärkeren Standort-Verbund verschmelzen. Die 70 Kilometer zwischen Leverkusen und Uerdingen werden immer bleiben. Aber durch den Umzug werden wir für uns die Wege insgesamt verkürzen", sagte NRW-Standortleiter Dr. Klaus Jaeger am Mittwoch vor Journalisten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Am Standort Dormagen will Bayer 15 Millionen Euro in die erste industrielle Dream Production Anlage investieren.
Am Standort Dormagen will Bayer 15 Millionen Euro in die erste industrielle Dream Production Anlage investieren.
(Bild: Bayer Material Science)

(ID:42694536)