Suchen

Druckluft Einsparpotenziale in Druckluftsystemen berechnen

| Redakteur: Sonja Beyer

Leckageverluste im Druckluftsystem reduzieren, den Betriebsdruck in einer Druckluftanlage um ein bar senken: Beide Maßnahmen verringern die Energiekosten. Wie das geht, das zeigt ein interaktiver Druckluft-Modellrechner des VDMA Fachverbands Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik.

Firmen zum Thema

(Logo: VDMA)
(Logo: VDMA)

Frankfurt/Main – Variieren kann der Benutzer Kompressorantriebsleistung, Auslastung des Druckluftsystems, Art des Schichtbetriebes, Drehzahlregelung, Wärmerückgewinnung, Leckageverlust im System, Druckabfall im System und Betriebsdruck. Berechnet werden die Energiekosten pro Jahr ohne Optimierung einschließlich des gesamten Einsparpotenzials, das sich durch Einsparung bei Wärmerückgewinnung, Leckage, Druckabfall, Drehzahlregelung und Betriebsdruckabsenkung ergibt.

Angezeigt wird das Einsparpotenzial – wahlweise in Euro oder in kWh – bezogen auf eine Druckluftanlage mit einem Kompressor und auf einzelne Maßnahmen. Einzelne Maßnahmen beeinflussen sich u.a. auch untereinander, sodass das tatsächliche Ergebnis von der Modellrechnung abweichen kann. Strompreis und primäre Energiekosten können angepasst werden, sodass sich der Druckluft-Modellrechner auch in Zukunft und für verschiedene Länder mit anderen Energiepreisen verwenden lassen soll.

(ID:27691340)