Tablettenherstellung

Das Ende von Trial and Error in der Tablettierung

Seite: 3/3

Firma zum Thema

Filmdicke überwachen

Künftige Versionen werden außerdem über eine neuartige passive Lagrange-Skalarfunktion verfügen, die dem Nutzer die einfache Überwachung der Filmdicke und anderer Tabletteneigenschaften gestattet. Das funktioniert sogar in einem Fall, bei dem mehr als 70 000 Tabletten in den Trommeln eines industriellen Beschichters bearbeitet werden.

Das Ziel der Studie besteht darin, die interpartikuläre Gleichmäßigkeit der Beschichtung durch Bestimmung der optimalen Einstellungen der Sprühgeräte in der Trommel zu verbessern. Es werden zwei passive Lagrange-Skalare festgelegt, die die Filmdicke repräsentieren: einer mit einem Ausgangsvolumen, das auf einen Kegel über der Oberfläche beschränkt ist, und ein anderer mit einem Ausgangsvolumen, das auf das zweier Kegel beschränkt ist.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der tatsächliche Sprühbereich ist bei beiden passiven Skalaren identisch. Mithilfe dieses Ansatzes gestattet eine einzige Simulation den Vergleich der interpartikulären Beschichtungsgleichmäßigkeit zweier verschiedener Sprühbereiche, und das Ergebnis zeigt, dass die Konfiguration mit zwei Sprühkegeln eine gleichmäßigere Verteilung des Überzugs liefert.

Im heutigen Wettbewerbsklima muss der Schwerpunkt bei der Herstellung einzeldosierter fester Arzneiformen auf der Integration von Qualität und Effizienz in die Herstellungsverfahren liegen. Multiphysikalische CFD-Simulationen bieten dabei eine kosteneffiziente Möglichkeit zum Erreichen dieses Ziels durch Prototyping und Optimierung in kürzester Zeit.

Der Umgang mit komplexen Strömungsfeldern im Zusammenhang mit der Tablettierung und Beschichtung ist mit den physikalischen Hochleistungsmodellen von Star-CCM+, wie dem leistungsstarken DEM und neuartigen passiven Skalarfunktionen, kein Problem mehr.

Anwender aus der Pharmaindustrie können sich damit modernste Technologien vollständig zunutze machen, da die Software die Tür zu innovativen Wegen für die Verbesserung der Qualität, die Senkung von Kosten sowie die Verkürzung der Produkteinführungszeiten öffnet.

* S. Goodwin ist Senior Engineer, Technical Marketing, Dr. Baran, Application Specialist und Dr. Debus, Director Life Sciences, CD-Adapco.

(ID:42311426)