Suchen

E+H-Bilanz 2016

Bei Endress+Hauser stagniert Umsatz, aber nicht Zuversicht und Innovationskraft

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Vor dem Hintergrund einer deutlich gestiegenen Nachfrage nach modernen Analysatoren im Arbeitsgebiet der Flüssigkeitsanalyse sei auch die Übernahme von Sensaction Anfang 2017 zu sehen, erklärte Firmenchef Altendorf. Das im bayrischen Coburg ansässige Unternehmen stellt innovative Systeme zur Messung von Konzentrationen in Flüssigkeiten her und passe damit sehr gut zu der im vergangenen Jahr ausgerollten Strategie 2020+.

Bündelung der Industrie 4.0-Aktivitäten

Den Herausforderungen durch die Digitalisierung begegnet man bei E+H durch eine Bündelung der Aktivitäten. So arbeitet eine neue Tochterfirma im deutschen Freiburg im Breisgau ausschließlich an Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für die Industrie 4.0.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 17 Bildern

Nach Einschätzung Altendorfs ist das Megathema Digitalisierung in den Chefetagen der Prozessindustrie angekommen. Mehr und mehr sei zu erkennen, welche Möglichkeiten in der Digitalisierung stecken und welcher Nutzen sich daraus zieht.

Um diesen Nutzen zu untermauern, präsentierte das Unternehmen auf der diesjährigen Hannover Messe unlängst zwei realistische Beispiele, die in der späten Entwicklungsphase sind. Das eine ist die Installed Base Analysis: Hier entwickelt E+H Soft- und Hardware, um die in einer Anlage installierte Mess- und Regeltechnik möglichst automatisiert zu erfassen und im Hinblick auf die Instandhaltung auszuwerten. Im anderen Beispiel ging es um die Nutzung von Sensorsignalen über den eigentlichen Messwert hinaus. „Wir wollen unsere Kunden durch die Analyse dieser Daten Hinweise geben, wie sie die Instandhaltung in ihren Anwendungen optimieren können – etwa bei der Kalibrierung von pH-Messstellen", so der E+H-Chef. Altendorf und sein Managementteam wissen: Das Thema kommt erst dann richtig in Fahrt, wenn es nicht nur um Daten geht, sondern um nutzbare Informationen und zusätzliches Wissen, das aus diesen Daten gewonnen wird.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44682698)