Dünnschichttrocknung

Trocknung bis zur Pulverform

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Versuche im Labor- und Technikum sind unerlässlich

Vor jedem Labor- und Pilotversuch werden mit Prozesssimulationen (u.a. mittels ChemCad) die Betriebsparameter ermittelt. Um die Simulationsergebnisse praktisch zu untermauern, werden Versuche im Labormaßstab durchgeführt. Für diese Versuche werden Kleinproduktmengen von fünf Kilogramm benötigt. Auf Basis der Ergebnisse aus diesen Versuchen können Aussagen über erreichbare Qualitäten, die Ausbeute sowie Destillationsparameter getroffen werden. Nach erfolgreicher Durchführung der Laborversuche wird je nach Bedarf eine Testreihe im firmeneigenen Technikum gefahren.

Diese Vorgehensweise ermöglicht es, errechnete und im Labormaßstab überprüfte Ausbeute bzw. Produktqualität zu gewährleisten. Sämtliche Versuche, sowie die Herstellung von Kleinmengen werden während des gesamten Prozesses analytisch überwacht. Dazu stehen verschiedene Analysemöglichkeiten zur Verfügung, wie etwa eine mobile Bedienzentraleinheit, die Trendkurven aufzeichnet und spezielle Prozessparameter protokolliert. Der Destillationsverlauf und alle relevanten Betriebsparameter werden über die Versuchslaufzeit aufgezeichnet, dokumentiert und überwacht. Der Anwender erhält anschließend einen detaillierten Versuchsbericht und erste Rückschlüsse für ein mögliches Anlagenlayout.

Bildergalerie

* Der Autor ist Leiter der Verfahrenstechnik für Dünnschicht-Kurzwegtechnologie bei GIG Karasek.

* Kontakt: Tel. +43 (0) 26 62 / 4 27 80

(ID:32613460)