Coriolis, Ultraschall und Co.

Siemens geht mit Coriolis-Durchflussmesser an den Start

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Coriolis-Durchflussmesser

Nach einigen Jahren der Entwicklungszeit und Marktsondierung bietet Siemens mit dem Sitans FC430 jetzt die nächste Generation Coriolis-Durchflussmessgeräte an. Das Gerät mit kurzer Einbaulänge eignet sich für alle flüssigen oder gasförmigen Anwendungen in der Prozessindustrie. Es ist laut Kumpfmüller prädestiniert für die Multi-Parameter-Messung und wird in Anwendungen wie schnelles Füllen, Batch-Steuerung, Mischen und Dosieren sowie zum Messen von Gasen oder Flüssigkeiten eingesetzt. Die Genauigkeit liegt bei 0,1 Prozent, der Nullpunkt ist sehr stabil und der Druckverlust durch das Coriolis-Messprinzip sehr gering. Wert legt Kumpfmüller zudem auf die Feststellung, dass beim Datenabgleich mit 100-Hertz-Hochgeschwindigkeits-Signalübertragung das eigene Gerät einen Spitzenwert in der Coriolis-Geräteklasse belegt.

Modulares Gasanalysegerät

Das rechtzeitig zur Achema vorliegende Gasanalysegerät ist ein modulares Grundgerät für die extraktive Gasanalyse. Mit dieser neuen Baureihe Siprocess GA700 führt Siemens eine neue Produktfamilie extraktiver Gasanalysegeräte ein. Die Basis ist mit lokaler Benutzerschnittstelle, Kommunikationsinterfaces, Spannungsversorgung, grundlegender Elektronik und Software ausgestattet. In dieses Grundgerät werden je nach Messaufgabe unterschiedliche Analysenmodule integriert. Diese bestehen jeweils aus dem eigentlichen Analysator und der sensornahen Elektronik einschließlich Auswertungssoftware und Schnittstellen.

Als erstes Modul dieser Art misst das Oxymat-Modul Sauerstoff nach dem paramagnetischen Wechseldruckverfahren. Dieses Modul erzeugt lineare Messwerte und ermöglicht in einem Gerät die Parametrierung kleinster Messbereiche: 0 bis 0,5% bei einer Nachweisgrenze von 50 ppm sowie 0 bis 100 und 99,5 bis 100%.

Ultraschall-Durchflussmessung

Beim Ultraschall-Auswertegerät Sitrans LUT400 stellt Kumpfmüller die erreichte Genauigkeit in den Vordergrund: „Unser neues Gerät zeichnet sich mit der derzeit am Markt höchsten Messgenauigkeit von einem Millimeter aus.“ Das einkanalige Ultraschallgerät überwacht und steuert kontinuierlich Füllstände und wird in drei Ausführungen angeboten: als Auswertegerät für Füllstand, für Füllstand, Pumpen und Durchfluss und für die hochgenaue Durchflussmessung mit zusätzlichen Füllstand-, Volumen- und Pumpensteuerfunktionen. Das neue Ultraschall-Auswertegerät eignet sich für Anwendungen in Kläranlagen und Wasseraufbereitung sowie bei Herstellungsprozessen und industrieller Lagerung.

Zwei Themen bestimmen die Antriebstechnik: zum einen energieeffiziente Antriebslösungen für Pumpen, Lüfter und Kompressoren, zum anderen Loher-Motoren und -Antriebe für explosionsgefährdete Bereiche. Produktion und Instandhaltung durch Remote Services oder Themen wie Profinet für die Prozessautomatisierung dürften zudem am Messe-Stand von Interesse sein.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:33667600)