Nahrungsmittelproduktion

Sieben, Sedimentieren und Flotieren – Alltag in der Abwasservorbehandlung

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Mit entsprechend größerem Behältervolumen können Sandklassierer auch für höhere Abwassermengen ausgelegt werden. Kleinste Schwebstoffe bzw. emulgierte oder suspendierte Molekülverbindungen können meist nicht über Sieb- und Sedimentationstechnologien separiert werden.

Abtrennung von Schwebestoffen

Hier kann aber die Flotation weiterhelfen. Flotationsverfahren kommen im Abwasserklärprozess nach der mechanischen Vorreinigung zum Einsatz, bevor das Abwasser in die biologische Klärstufe eingeleitet wird. Das Grundprinzip dieses chemisch-physikalischen Verfahrens basiert auf der Abtrennung der Schwebstoffe durch Einperlung feiner Luftblasen in die Suspension.

Bildergalerie

Hydrophobe Teilchen im Abwasser heften sich an die Luftblasen und steigen so zur Oberfläche auf, wo sie sich als Schaum bzw. Flotat sammeln und abgeschöpft werden. Die Behandlung des Abwassers durch Flotation ist dann notwendig, wenn die im Abwasser gebundenen Schwebstoffe z.B. von Produktionsrückständen wie Reinigungsmitteln stammen, die vor dem Einleiten in das öffentliche Abwassernetz abgetrennt werden müssen.

Auch die Flotation selbst wird durch Zugabe von Chemikalien unterstützt, die z.B. Emulsionen aufbrechen, den Oberflächenschaum stabilisieren oder den pH-Wert des Abwassers regulieren. Flotationsanlagen bestehen in der Regel aus größeren Behältern oder Becken, in die das mechanisch vorgereinigte Abwasser über einen Zulauf eingeleitet wird, einem System zu Lufteinperlung, einem Abstreifer an der Oberfläche zur Abschöpfung des Schaumes, sowie einem Sammelbehälter für das Flotat.

Der Schlüssel einer effizienten Abwasservorbehandlung liegt in der genauen Kenntnis darüber, welche Abwasserströme entlang des Produktionsprozesses entstehen, welche Inhaltsstoffe enthalten sind, wie diese aus dem Abwasser abgetrennt werden können und an welcher Stelle eine Vorbehandlung installiert werden muss. Für jeden Vorreinigungsschritt gibt es Komponenten am Markt, die erst dann verlässlich im Verbund arbeiten, wenn sie auf den jeweiligen Einsatzfall angepasst, d.h. korrekt auf die Inhaltsstoffe und Abwassermenge ausgelegt sind.

* Der Autor arbeitet im Marketing der Wam GmbH, Altlußheim.Kontakt: Tel. +49-6205-39490

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42576548)