Powtech in Nürnberg

Powtech 2013: Das Mekka der mechanischen Verfahrenstechnik

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Zurück in den Messehallen erwartet die Besucher das aktuelle Angebot der Armaturen- und Zellradschleusenhersteller. Fachkräfte aus der Nahrungsmittelindustrie finden allein zum Thema Dosieren und Wiegen über 230 Aussteller. Auch MSR-Neugierige kommen nicht zu kurz – die Ausstellung wird Produkte der Durchfluss- und Füllstandtechnik sowie Geräte für die Onlinepartikelanalyse zeigen.

Zugleich ist die Messe eine automatisierungstechnische Innovationsshow für Anlagenplaner: Wer sich einen Überblick über Softwarelösungen und Prozessleitsysteme verschaffen will, die Materialströme erfassen und eine durchgängige Rückverfolgbarkeit bieten, kann sich bei über 50 Ausstellern informieren. All diese Prozesstechnologien lassen sich nochmal gebündelt im Ausstellerforum in Halle 4 entdecken. Dort tauscht sich die Branche im Rahmen von Fachvorträgen täglich von 10:00 bis 16:30 Uhr zu den neuesten Entwicklungen aus.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Alles für den Ex-Schutz

Ganz besonders in den Fokus der Powtech rückt das Thema Explosionsschutz. Über 30 Aussteller präsentieren in Nürnberg Lösungen zur Funken- und Branderkennung sowie weiterentwickelte Löschanlagen, Berstscheiben, Flammsperren und Inertisierungssysteme. Der Index Safety Congress on Explosion Protection, der zeitgleich am 24. und 25. April im Kongresszentrum NCC Ost stattfindet, beschäftigt sich mit aktuellen Forschungserkenntnissen und neuen Produkten. Die Vorträge der Veranstaltung finden in englischer Sprache statt. Last but not least wird das Ex-Schutz-Programm durch eine Live-Explosion abgerundet. Entsprechende Erläuterungen vor und nach der Vorführung sollen die Folgen des fahrlässigen Umgangs mit Gefahrstoffen verdeutlichen. Die Explosion findet täglich um 13 und 15 Uhr im Messepark statt.

Blick über den Tellerrand

Gleichzeitig zur Powtech findet sich im Messezentrum auch die Pharmabranche ein. Das Motto der diesjährigen Technopharm – „Pharma.Manufacturing.Excellence“ – ist Programm: Steriltechnik, GMP, Analytik, Verpackung und Fälschungssicherheit sind nur einige der aktuellen Themen, die rund 300 Aussteller präsentieren. Pulver- und Schüttgutexperten sollte das Schwerpunktthema Cleanroom besonders neugierig machen. Geballt um den Marktplatz des Cleanroom Village in Halle 9 befindet sich ein Expertenforum mit Vorträgen rund um das Thema Reinraumtechnik. Dort wird vor allem die Frage im Mittelpunkt stehen, wie sich GMP-Anforderungen der FDA und der EU praktisch umsetzen und in Anlagen integrieren lassen.

Der parallel stattfindende Cleanroom Congress, der gemeinsam durch APV und Concept Heidelberg ausgerichtet wird, zeigt Best-Practice-Beispiele verschiedener Pharmaunternehmen. Innovative Lösungen für fälschungssichere Verpackungen befinden sich auf einer Sonderschau in Halle 6. Dazu zählen Verpackungsmaschinen, Faltschachteln, Etiketten und die energieeffiziente Herstellung der Produkte. Wer sich also auch in diesem Jahr die Branchen-Highlights der mechanischen Verfahrenstechnik und sterilen Produktion nicht entgehen lassen will, sollte sich das Messeduo Powtech/Technopharm vormerken.

(ID:38317000)