Industriedienstleister

Plug-and-Play-Anlagen, Engineering-Expertise und Pharma: Bilfinger steckt neue Strategie ab

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Jetzt wollen die Mannheimer in diesem Bereich dank Investitionen kräftig zulegen: In Salzburg bezog die Bilfinger Industrietechnik im April 2017 eine neue 12.000-Quadratmeter Montagehalle im Gewerbepark Puch/Urstein. Schon jetzt läuft dort die Produktion der vorgefertigten Prozess-Skids für die Biopharmaindustrie dort auf Hochtouren.

Doch auch sogenannte Spools, also Rohrgebilde mit Armaturen, oder als Piping-Modul bezeichnete Baugruppen entstehen unweit der Salzach. Gegebenenfalls liefert Bilfinger die Module auch als Skid mit vorbereiteten Schnittstellen oder mit On-Board-Intelligenz.

Großaufträge für Anlagenbau-Sparte

Unlängst verbuchten die Salzburger drei Großaufträge internationaler Pharmafirmen aus Irland, Belgien und Dänemark für insgesamt 60 Millionen Euro. Für diese Kunden fertigen die Industriedienstleister alleine über 600 km Rohre und montieren Anlagen mit 50 Metern Länge und 6,5 Metern Breite.

Auch in Deutschland ist die Bilfinger Industrieservice Salzburg auf Expansionskurs: Mit Dresden wurde im November 2016 ein vierter Standort nach Heidelberg, Penzberg und Stuttgart eröffnet.

(ID:44675319)