Suchen

Dosieranlage

Neutralisation saurer Betriebsabwässer – Dosieranlage im Komplettpaket

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Funktion und Handhabung der Dosieranlage

Die gewünschte Dosierpumpe wird vom Kunden vorgewählt und auf Automatikbetrieb geschaltet. Die erforderliche Dosiermenge wird nun über den an der Hubverstellung angebauten Stellungsregler 4-20 mA geregelt. Der Stellungsregler hat eine lineare Funktion im Bereich von 4-20 mA. 100 % Hubeinstellung (Dosierleistung) entsprechen 20 mA. Vorteil: Das Hublängen-Positionierungssystem Servoset kann bei einem Spannungsausfall auch von Hand verstellt werden. Die Dosierpumpen sind zusätzlich mit elektronischen Membranbruch- und Überdrucksignalisierungen ausgerüstet. Bei Membranbruchmeldung einer Dosierpumpe wird automatisch auf die jeweils andere Dosierpumpe umgeschaltet.

Bildergalerie

Die Überdrucksignalisierung spricht an, wenn saug- oder druckseitig eine Absperrarmatur irrtümlich geschlossen wurde oder eine Verstopfung im System vorliegt. Das Überdruckventil hat eine TÜV-Zulassung und ist in die Hydraulik der FKM-Dosierpumpe integriert. Eine Verstopfung des Überdruckventils ist somit ausgeschlossen.

Zuverlässiger und effizienter Betrieb

Die zuverlässige Versorgung mit NaOH stellt Alltech bei dieser Anlage mit zwei IBC-Wechselcontainern sicher. Die IBCs werden ganz einfach mit einem Stapler durch die seitlichen Schiebetüren auf die im Schutzgehäuse eingebaute Auffangwanne gestellt.Jeder IBC hat eine eigene Saugleitung mit Niveauschalter LS- und einem Motorkugelhahn.Ist ein IBC entleert, wird automatisch auf den anderen IBC umgeschaltet und eine Meldung an die Warte ausgelöst. Eventuelle Lufteinschlüsse in der Saugleitung werden durch die automatische Ansaugvorrichtung und mit einer elektrischen Vakuumpumpe abgesaugt.

Von der Planung bis zur Inbetriebnahme aus einer Hand

Neben der kompletten Planung und Produktion zeichnete sich Alltech Dosieranlagen auch für die Inbetriebnahme verantwortlich und begleitete die TÜV-Genehmigung. Zur Dokumentation der Anlage gehören auch die statische Berechnung des Schutzgehäuses sowie Isolationsmessungen und Druckproben. Damit erhält der Kunde eine auf seine speziellen Anforderungen zugeschnittene Anlage aus einer Hand.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43530661)