Energiedatenmanagement

Mit passenden Managementsystemen alle Energiedaten im Griff haben

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Auf Managementebene werden neben funktionalen Aspekten auch Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit betrachtet. Vergleichbar mit einem Cockpit, das als Informationszentrum zur Ableitung von weiterführenden Maßnahmen und zur Optimierung von Entscheidungsfindungen dient, sollen die Ergebnisse der Datenauswertungen und Maßnahmen einfach und transparent visualisiert und kommunizierbar sein.

Serviceebene des EDMS

Auf Serviceebene rücken begleitende Dienstleistungen des Softwareherstellers oder -vertriebes wie Seminar- und Schulungsangebote oder regelmäßige Softwareupdates in den Fokus. Weitere wichtige Punkte sind Qualität und Umfang der angebotenen Servicelevels, Reaktionszeiten bei Störungen oder notwendigen Reparaturen sowie bestehende, erfolgreiche Implementierungen des EDMS bei Referenzkunden. Sicherheit bezüglich Leistung, präziser Datenverarbeitung eines Energiedaten-Managementsystems sowie der staatlichen Vorgaben erhalten Unternehmen mit der Wahl eines von unabhängiger Stelle zertifizierten Systems.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

* Der Autor arbeitet in der Abteilung Energiesysteme, Tüv Süd Industrie Service, Geschäftsstelle Dresden. Kontakt: Tel. +49 (0)3 51 / 42 02 - 3 28

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:35353260)