Niedertemperatur-Bandtrockner

Niedertemperatur-Bandtrockner senkt Energieverbrauch

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Gewebekonstruktion als Garant für Effizienz

Die besondere Gewebekonstruktion der GKD-Trocknerbänder vom Typ Conducto 5065 trägt maßgeblich zur Effizienz der Anlage bei. Trotz geringer Maschenöffnung sind die Bänder hoch luftdurchlässig. Dennoch halten sie den Staub zuverlässig zurück. Zusammen mit der sehr guten Abdichtung der Anlage ermöglichen sie, dass die Zuckerfabrik in Österreich keine zusätzliche Staubnachbehandlung durchführen muss.

„Ein großer Pluspunkt, denn Emissionsschutz ist bei der Zuckerherstellung ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor“, erläutert André Wicki, Produktmanager für Niedertemperatur-Bandtrockner bei Swiss Combi. Um die strengen Auflagen beim Schallschutz zu erfüllen, war eine gesonderte Schalldämmung durch Einbau eines Schalldämpfers im Abluftkamin erforderlich. Die Größe des Trockners ist für Prozessbänder eine Herausforderung. Die umlaufenden luftdurchlässigen GKD-Gewebebänder aus Polyester mit in Laufrichtung eingewebten Bronzedrähten widerstehen mit ihrer robusten Konstruktion auch an den Kanten zuverlässig der hohen mechanischen Dauerbeanspruchung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

„Trotz der Webbreite sind die Conducto-Bänder absolut querstabil, zugfest, spurtreu und langlebig“, lobt André Wicki. Diese Robustheit führt er auch auf deren zusätzliche thermische Fixierung zurück. Ihre Abriebfestigkeit und der durch die guten Rückhalteeigenschaften geringe Reinigungsaufwand gewährleisten überdies einen langjährigen störfreien Dauereinsatz. Für die Zuckerfabrik war überdies die Futtermitteltauglichkeit der Bänder ein wichtiger Aspekt.

(ID:37481070)