Suchen

Butylkautschukwerk

Lanxess nimmt modernstes Butylkautschukwerk Asiens in Betrieb

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

„Die angewendeten Verfahren belegen unsere weltweite Führungsposition. Ich bin stolz darauf, dass wir damit einen neuen Standard in der Industrie setzen“, so Ron Commander gegenüber PROCESS und lässt nicht unerwähnt, dass man am belgischen Standort in Zwijndrecht bereits mit einer Pilotanlage der dritten Generation testet.

Optimale Bedingungen in Singapur

Die neue Butylkautschukanlage in Singapur wurde von der Foster Wheeler Asia Pacific Pte. Ltd. auf einem 150.000 Quadratmeter großen Gelände auf Jurong Island geplant und gebaut. Auf Seiten von Lanxess waren neben dem Engineering-Team um Wolfgang-Jürgen Thrams, Jürgen Mick als Leiter der Butyl-Produktion und Sven Hafkesbrink als Site-Manager an dem Projekt beteiligt. Das Grundstück wurde von der JTC Corporation, einer Körperschaft des Ministeriums für Handel und Industrie in Singapur, geleast. Die der Hauptinsel vorgelagerte Insel Jurong Island ist auf die chemische Industrie ausgerichtet und bietet mit seiner Infrastruktur optimale Bedingungen für Lanxess. So ist beispielsweise die langfristige Belieferung mit Isobuten, einem wichtigen Rohstoff zur Produktion von Butylkautschuk, über eine etwa 20 km lange Pipeline durch eine Shell-Raffinerie sichergestellt.

Bildergalerie

Ebenfalls auf Jurong Island baut Lanxess seit vergangenem Jahr eine neue Produktionsanlage für Neodymium-basierten Performance-Butadien-Kautschuk (Nd-PBR). Durch ihre Nachbarschaft mit der Butylkautschukanlage ergeben sich für das Unternehmen wertvolle Synergien, zum Beispiel durch gemeinsame Infrastruktur und Logistik.

Lanxess beschäftigt aktuell rund 380 Mitarbeiter der weltweit knapp über 17000 Mitarbeiter in Singapur. Der Standort ist ein wichtiger Knotenpunkt für das Unternehmen in Südostasien und Asien-Pazifik. Singapur ist seit 2010 der globale Hauptsitz der Business Unit Butyl Rubber. Die Business Unit Butyl Rubber ist Teil des Segments Performance Polymers, das 2012 einen Umsatz von 5,2 Milliarden Euro erzielte.

* Der Autor ist Chefredakteur/Group Publisher von PROCESS. E-Mail: gerd.kielburger@vogel.de

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39902030)