Suchen

Automatisch dosieren

Kleine Mengen automatisch dosieren

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Integrierte Rezepturverwaltung

Werden verschiedene Medien in definierten Mengen zusammengerührt oder regelmäßig unterschiedliche Packungsgrößen abgefüllt, hilft die Rezepturverwaltung. Bis zu 30 voreingestellte Produkte lassen sich mit vordefinierten Mengen hinterlegen. So muss nur das Produkt ausgewählt und auf Start gedrückt werden, schon wird die richtige Menge abgefüllt.

Wird zur Durchflussmessung ein Coriolis-Durchfluss-Messgerät eingesetzt, wird direkt die Masse erfasst und als Eingangssignal zur Verfügung gestellt. Bedarf es nicht einer solch anspruchsvollen Messtechnik, kann der Batch Controller aus dem Volumendurchfluss und der Temperatur, die Masse oder auch das Normvolumen berechnen. Dazu müssen die produktspezifischen Daten im Batch-Controller hinterlegt werden. Der Batch-Controller misst nicht nur automatisch Mengen ab, sondern dokumentiert manipulationssicher den Prozess. So werden Batchname, Batchnummer, der Durchfluss als Kurve, die abgefüllte Menge und die vorgegebene Menge gespeichert. Wird das Gerät einzeln eingesetzt, kann über einen Drucker vor Ort das Batchprotokoll ausgedruckt werden. Ansonsten können die Daten über Ethernet mit der FDM-Software auf den PC übertragen und dort in einer Datenbank gespeichert werden. So sind die Daten der Abmessungen sicher gespeichert und auch sicher nachzuweisen.

Offen für Entwicklungen

Der Batch Controller verfügt über verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten. Über den Modbus TCP und Modbus RTU lässt sich digital die Steuerung der Abmessungen realisieren. Zusätzlich können hier Batchname, Menge oder die Rezeptauswahl übertragen werden. Über Ethernet lassen sich die historischen Daten aus dem Gerät zur Field Data Manager-Software übertragen. Ebenfalls ist ein OPC-Server erhältlich, womit sich alle wichtigen Daten an das Leitsystem übertragen lassen. Damit ist das System auch für zukünftige Entwicklungen offen.

Zusammenfassung

Endress+Hauser bietet für das Abfüllen oder für die Dosage alle Messungen aus einer Hand an: Durchflussmessgerät, Temperatursensoren und den Batch-Controller. Diese Einheiten müssen nur noch mit einem Ventil ergänzt werden. Der neue Batch Controller RA33 integriert die Mengenzählung, die Überwachung, die Dokumentation sowie die Kommunikation und ist somit die optimale Lösung für automatische Abfüll- oder Dosierprozesse, die bisher nicht automatisch und kostengünstig realisiert werden konnten.

* Der Autor ist Produktmanager Komponenten, Registriertechnik und E-direct bei Endress+Hauser, Weil am Rhein.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 28419670)