Suchen

Lohnherstellung

Zuverlässig arbeitende Verpackungsanlagen haben höchste Priorität für Lohnhersteller

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Unerwartete Produktionsstopps sind in jeder Hinsicht ärgerlich, für einen Lohnhersteller können sie schnell existenzbedrohend werden. Daher setzte ein britischer Lohnhersteller und -verpacker auf Verpackungslinien mit höchster Verfügbarkeit.

Firmen zum Thema

Seit gut zwei Jahren leisten bei Custom Pharmaceuticals der Kartonierer C 2205 und der Straffbanderolierer S 3025 zuverlässige Dienste. (Bild: Uhlmann Pac-Systeme)
Seit gut zwei Jahren leisten bei Custom Pharmaceuticals der Kartonierer C 2205 und der Straffbanderolierer S 3025 zuverlässige Dienste. (Bild: Uhlmann Pac-Systeme)

Selbst für einen Lohnhersteller ist das Portfolio des britischen Unternehmens ungewöhnlich. So müssen sowohl Großchargen als auch kleinere Verpackungseinheiten, inklusive Musterherstellung und Testläufen effizient verarbeitet werden. Dies erfordert Verpackungsanlagen, die eine hohe Verfügbarkeit an den Tag legen und gleichzeitig schnelle Wechsel erlauben. Custom Pharmaceuticals deckt das komplette Spektrum an Pharmaservices ab – von Forschung und Entwicklung über klinische Tests bis hin zur Herstellung und Verpackung pharmazeutischer Solidaprodukte.

Kerngeschäft war und ist die Lohnfertigung von Arzneimitteln, sowohl für kleine und mittelständische Pharmazeuten wie auch für hoch spezialisierte Unternehmen. Verpackt wird ausschließlich am Standort Brighton in East Sussex. Dort sind auch die Laboratorien, das Lager sowie die Verpackung und der Vertrieb für England und die europäischen Märkte angesiedelt.

Im Sinne einer „One-Stop Shop“-Strategie hat Custom Pharmaceuticals in den letzten beiden Jahren in Brighton rund 2,5 Millionen britische Pfund investiert und mit einer neuen Produktionsstätte mit eigener Verpackungseinheit seine Kapazitäten deutlich erweitert. Zielsetzung dabei war es, so Kate Fairhurst, Group Sales & Marketing Director des Unternehmens, „mit zwei überzeugenden Argumenten – unseren neu geschaffenen technischen Möglichkeiten und gleichbleibend hoher Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen – neue Kunden zu gewinnen. Denn wir glauben, dass der Markt trotz der allgemein schlechteren Wirtschaftslage noch genug Möglichkeiten für weiteres Wachstum bietet”.

Qualität mit Hightech-Equipment

Entsprechend hoch waren die Erwartungen, die das Management an die neuen Verpackungsanlagen stellte. Entscheidendes Kriterium für die Auswahl der Produktionsanlagen war, so Production Manager David Bland: „Zuallererst Zuverlässigkeit – wir arbeiten mit engen Lieferterminen und können uns den Ausfall einer Linie schlichtweg nicht leisten.“ Weitere wichtige Faktoren, die es zu erfüllen galt, waren Effizienz, schnelle Formatwechsel, Kosten und Lieferzeit für Werkzeuge sowie ein problemloses Handling durch die Bediener.

Auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis wurde ganz genau hingeschaut. Custom Pharmaceuticals agiert auf einem hart umkämpften Markt mit knappen Margen – und die Wahl des Equipments kann, wenn Leistung und Preis gleichermaßen stimmen, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein.

Diese Anforderungen gaben den Ausschlag für zwei Verpackungsmaschinen von Uhlmann: einen Kartonierer C 2205 und einen Straffbanderolierer S 3025. Geordert, um Großaufträge eines wichtigen Kunden in Linie verarbeiten zu können, sollten die beiden Anlagen vom ersten Tag an bei voller Auslastung laufen und dabei eine möglichst perfekte Performance bieten. Hohe Erwartungen, die sich seither nachhaltig bestätigt haben: Die Linie arbeitet konstant mit einer Effizienz von über 90 Prozent, bisher waren lediglich routinemäßige Wartungen und der Austausch einiger Verschleißteile nötig.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 24264480)