Karrieretag für Berufseinsteiger Young Professionals aus der chemischen Industrie treffen sich in Dortmund

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Berufseinsteiger, die Fach- und Karrierethemen vertiefen wollen, erwartet auf dem zweiten Jahrestreffen der Young Professionals in der chemischen Industrie in Dortmund ein breitgefächertes Programm.

Firmen zum Thema

Netzwerken auf dem 2. Jahrestreffen der Young Professionals der chemischen Industrie am 29.03.2017 in Dortmund
Netzwerken auf dem 2. Jahrestreffen der Young Professionals der chemischen Industrie am 29.03.2017 in Dortmund
(Bild: Thomas Ernsting/LAIF)

Düsseldorf – Im Rahmen der Messen „maintenance“ und „Pumps & Valves“ (29.03.-30.03.2017) in Dortmund veranstaltet die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) das zweite Jahrestreffen der Young Professionals in der chemischen Industrie. Ziel ist es, Berufseinsteigern Hilfestellungen bei Problemen anzubieten, die über den eigenen „technischen Tellerrand“ hinausgehen. Denn auch mit einer sehr guten fachlichen Ausbildung erleben die meisten Berufseinsteiger unerwartete Hürden, die im Arbeitsalltag überwunden werden müssen.

Viele dieser Herausforderungen lassen sich trotz betriebsinterner Fortbildungen nicht alleine bewältigen – und manchmal tut ein Austausch unter Gleichgesinnten auch unternehmensübergreifend einfach gut. Die Veranstalter wollen:

  • den Austausch zu vielfältigen Fragestellungen des Alltags von Berufseinsteigern in der chemischen Industrie fördern,
  • das Kennenlernen von Ansprechpartnern in anderen Unternehmen erleichtern,
  • beim Aufbau eines eigenen Netzwerks helfen,
  • Lösungsvorschläge für technische Aufgabenstellungen für die eigene Arbeit liefern,
  • Hilfestellung bei Karriereentwicklung und Entwicklung der Berufsbilder in der chemischen Industrie leisten,
  • aktive Mitarbeit beim Aufbau der neuen Initiative „Young Professionals der VDI-GVC“ ermöglichen.

Das Programm gliedert sich in drei Sektionen auf: Industrie 4.0, Technische Anlagensicherheit sowie Socials Skills und Karrierentwicklung. Für die Teilnahme wird ein Kostendeckungsbeitrag von 95 Euro erhoben. Der Kostendeckungsbeitrag schließt folgende Nebenleistungen ein: Unterlagen, Mittagessen, Pausengetränke. Die Anmeldung erfolgt online unter www.vdi.de/young-professionals2017.

(ID:44493391)