Software Wie Sie ihr Automatisierungssystem schneller entwickeln

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Rockwell Automation hat die Entwicklungssoftware Studio 5000 um drei neue Anwendungen erweitert. Diese unterstützen Ingenieure dabei, die Entwicklung von Automatisierungssystemen im Rahmen eines Connected Enterprise zu beschleunigen.

Firmen zum Thema

Durch die Integration verschiedener Funktionen verringert die neueste Softwareversion die Produkteinführungszeiten von Automatisierungssystemen.
Durch die Integration verschiedener Funktionen verringert die neueste Softwareversion die Produkteinführungszeiten von Automatisierungssystemen.
(Bild: Rockwell Automation)

Die neue Studio 5000 Architect-Anwendung ist das Herzstück innerhalb der Studio 5000-Umgebung. Hier erhalten Anwender Einblick in das gesamte Automatisierungssystem. Zudem können sie Geräte wie z.B. Steuerungen, HMIs und EOIs konfigurieren.

Der Studio 5000 View Designer ist die Design- und Konfigurationssoftware der Allen-Bradley-Grafikterminals Panel View 5500, die den Anwender bei der Entwicklung moderner Systeme unterstützt. Durch die verbesserte Integration zwischen Steuerung und Bedienschnittstelle wird die Programmeffizienz gesteigert.

Der Studio 5000 Application Code Manager beschleunigt die Systementwicklung, indem er Anwender beim Aufbau von Bibliotheken mit wiederverwendbarem Code unterstützt, die unternehmensweit verwaltet und genutzt werden können.

(ID:43834468)