Ventilsteuerung für CIP-Prozesse Wie die passende Ventilsteuerung hilft, bis zu 95 Prozent CIP-Flüssigkeit sparen

Quelle: Pressemitteilung

Drainageventile sind in Produktionsanlagen weit verbreitet. Die Reinigung dieser Ventile ist jedoch kostenintensiv, schwierig und zeitaufwendig, was an den langen Reinigungszyklen und der Gefahr von Druckstößen liegt. Dewegen will Alfa Laval mit dem Thinktop Pulse Seat Clean schnell und effektiv für Sauberkeit bei gleichzeitiger Einsparung von bis zu 95 Prozent CIP-Flüssigkeit (Cleaning-in-Place) sorgen.

Anbieter zum Thema

Die neue Funktion Pulse Seat Clean von Alfa Laval ist standardmäßig in die Ventilsteuereinheiten Thinktop V50 und V70 integriert.
Die neue Funktion Pulse Seat Clean von Alfa Laval ist standardmäßig in die Ventilsteuereinheiten Thinktop V50 und V70 integriert.
(Bild: Alfa Laval)

Neue Funktion für Ablassventile: Alfa Laval will mit Ventil-Automatisierungslösungen signifikante Einsparungen bei der CIP-Flüssigkeit für Ablassventile ermöglichen. So wollen die Schweden mit dem Thinktop Pulse Seat Clean genannten System den Wasserverbrauch gegenüber der herkömmlichen SPS-timergesteuerten Sitzreinigung um bis zu 95 % reduzieren. Die automatische Ventilstellungsfunktion wird dabei durch ein ansteigendes SPS-Signal ausgelöst und durch die Ventilsteuereinheiten Thinktop V50 und V70 gesteuert. Ein automatisches Setup vereinfacht die Inbetriebnahme.

Kurze Stöße steuern den Ventilreinigungsprozess und aktivieren das Ventil, wenn die Scherkräfte ihren Höhepunkt erreichen, erklären die Entwickler. Dabei dauert jeder positionsbasierte Impuls weniger als eine Sekunde, was Druckstöße im System verhindert. Der Impuls erzeugt eine hochturbulente Strömung der Flüssigkeit durch den engen Spalt zwischen Ventilgehäuse und Ventilsitz, wodurch alle Rückstände entfernt werden.

Die Impulssitzreinigungsfunktion macht die Kontrolle und Validierung von Ventilreinigungszyklen einfach. Anstelle einer SPS-Zeitschaltuhr steuert Thinktop die Ventilposition. Die Programmierung des Sensors zum schnellen Öffnen und Schließen des Sitzes reduziert nicht nur die Menge der benötigten CIP-Flüssigkeit, sondern sorgt auch für eine schnellere und gründlichere Reinigung. Die Ventilsteuerung prüft außerdem, ob die Reinigung des Ventils abgeschlossen ist. Für den Einsatz mit Einsitz- oder Absperrventilen, die zur Entleerung verwendet werden, ist die Impulssitzreinigung eine Standardfunktion der Thinktop V50 und V70 Sensor- und Steuereinheiten mit einem Magnetventil. Unabhängig von der Antriebsart kann das Ablassventil als normal offenes oder normal geschlossenes Absperr- oder Umschaltventil konfiguriert werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48261871)