Kältetechnik Wichtige Eckpunkte bei der Konzeption kältetechnischer Anlagen

Redakteur: Anke Geipel-Kern

Bedarfsgerecht, energieeffizient, betriebssicher und zukunftssicher – so soll eine Kälteanlage in der Prozessindustrie. Doch an welchen Stellschrauben kann man bei der Planung drehen? Worauf soll der Betreiber achten? Worauf kommt es wirklich an, wenn es den Spagat zwischen Effizienz und Bedarfsanalyse zu meistern gilt?

Anbieter zum Thema

L&R Kältetechnik ist Sondermaschinenbauer für Industriekälteanlagen.
L&R Kältetechnik ist Sondermaschinenbauer für Industriekälteanlagen.
(Bild: L&R Kältetechnik)

Ein zukunftssicheres Kältemittel, hohe Kühlleistung und eine deutliche Energieeinsparung – wie schafft man das? In der Kältetechnik gibt es zahlreiche Stellschrauben, um die Effizienz der Anlagen zu steigern und Energiekosten einzusparen. Pumpen, Lüfter und Kompressoren sind die Hauptenergieverbraucher allein ein drittel der Energie frisst der Kompressor. Deshalb ist ein ganzheitliches Anlagenkonzept und die bedarfsgerechte Auslegung das A&O bei der Planung oder Erweiterung kältetechnischer Anlagen, sagt Georg Hesse Planungs- und Vertriebsingenieur bei L&R, der auf dem Energy Excellence Forum am 10. Mai im Industriepark Höchst dabei ist. .

Programm und Anmeldung unter

www.Energy-Excellence-Forum.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44643356)