Suchen

Polyurethan-Leitungen Wenn es für PVC-Leitungen zu rau wird

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Wenn es für PVC-Leitungen z.B. unter hoher mechanischer Belastung und bei Kontakt mit mineralölbasierten Schmiermitteln zu rau wird, sind Leitungen mit Polyurethan-Mantel die richtige Wahl. Lapp hat mit Ölflex 408 P und 409 P das passende Produkt auf Lager.

Die Leitungen gibt es VDE-zertifiziert (Ölflex 408 P) in Farbe grau sowie mit UL-Zertifizierung für den nordamerikanischen Markt (Ölflex 409 P) in schwarz.
Die Leitungen gibt es VDE-zertifiziert (Ölflex 408 P) in Farbe grau sowie mit UL-Zertifizierung für den nordamerikanischen Markt (Ölflex 409 P) in schwarz.
(Bild: Lapp)

Der reißfeste PUR-Mantel lässt sich aber oft nur schwer abisolieren. Schneidet man zu tief, kann die Aderisolation verletzt werden. Andererseits reißt das Mantelmaterial bei zu geringer Schnitttiefe nicht weit genug ein, um anschließend einwandfrei abgezogen werden zu können.

Die Ölflex 408 P und 409 P von Lapp bannen diese Gefahr. Die Leitungen haben eine zwickelfüllende Funktionsschicht, welche die Adern schützt und das Einschneiden und Abziehen des Außenmantels erleichtert.


SPS IPC Drives: Halle 6, Stand 258

(ID:43696392)