Modulare Automation

Welche Herausforderungen erwarten uns in Chargen-Prozessen?

LIVE | 03.07.2019 | 10:00 Uhr

Weitere Online-Seminare
Zur Übersicht

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.

Modulare Automation

Welche Herausforderungen erwarten uns in Chargen-Prozessen?

Alle reden drüber. Doch womit gewinne ich tatsächlich entscheidende Vorteile beim Design einer chargenorientierten Produktionsanlage? Wir schauen uns vom einfachen Grundfunktionselement bis hin zur komplexen Rezeptursteuerung alles einmal an.

Ein großer Teil verfahrenstechnischer Produktionsanlagen arbeitet mit diskontinuierlichen Prozessen im Chargenbetrieb. Wegen der technischen und logistischen Komplexität dieser Prozesse ist ein hoher Automatisierungsgrad notwendig. Um einen erfolgreichen Batch-Control-Prozess zu entwickeln, sind wichtige Fragen zu beantworten, insbesondere:

Wie lässt sich der Herstellungsprozess lückenlos zurückverfolgen?
Wie verhindern wir Produktverunreinigungen?
Wie erreichen wir eine optimale Belegung der Teilanlagen?

Seit mehr als 30 Jahren bewegt sich die Industrie im Spannungsfeld von verfahrenstechnischen Anforderungen und strukturierter Automatisierungssoftware. Um Herstellungsvorschriften – in Applikationssoftware für Automatisierungssysteme – umzusetzen, ist ein klassenbasierter Lösungsansatz sinnvoll. Das Modell sollte von qualitätsrelevanten Messstellen bis hin zum lückenlosen Chargenprotokoll alles abdecken.

Erfahren Sie im Webinar am 03.07.2019 um 10:00 Uhr:

  • wie Sie Funktionsmodule richtig erstellen
  • warum manuell gesteuerte Phasen in Rezepten ihre Relevanz haben
  • wie moderne Planungsumgebungen für Chargen-Prozesse eingesetzt werden

Ihr Referent im Webinar:
Ingo Pichler, Integrated Solution Consultant bei Yokogawa Deutschland



Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Webinar!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich für das Live-Webinar kostenfrei anmelden. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr PROCESS-Team.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit:
https://bit.ly/2DXCnU5
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.yokogawa.com/privacy/

Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 04.06.19 | Yokogawa Deutschland GmbH

Veranstalter des Webinars

Yokogawa Deutschland GmbH

Broichhofstr. 7 -11
40880 Ratingen
Deutschland

Telefon: +49 (0)2102 49830
Telefax: +49 (0)2102 498322

Datum:
03.07.2019 10:00