Messe Drinktec 2017

Weinindustrie erstmals mit zwei eigenen Hallen auf Drinktec

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Richard Clemens, Geschäftsführer des VDMA Fachverbandes Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, sieht im Zusammenwirken von Simei und Drinktec nur Gewinner: „Für die Drinktec-Aussteller bieten sich zusätzliche Besucherpotenziale aus den starken Weinländern in Europa und Übersee. Den Besuchern aus dem Weinsegment bietet die Kooperation auf der anderen Seite einen klaren Mehrwert durch die Angebotstiefe.“

Bildergalerie

Auch Dr. Jörg Möller, Vorstand Erbslöh Geisenheim, begrüßt die Kooperation als Kenner beider Welten ausdrücklich: „Die Drinktec war schon immer eine von uns – als international tätigem Hersteller von Getränkebehandlungsmitteln – bevorzugte und gern genutzte Plattform zur Vorstellung unserer neuen Produkte aus den Branchen Bier und Fruchtverarbeitung. Zusammen mit der Simei stellt sie eine für uns noch interessantere Bühne dar. Erstmalig haben wir die Gelegenheit, auf einer Messe unsere Kunden aus allen Geschäftsbereichen, inklusive der Weinbranche, gleichzeitig zum Informationsaustausch und zur Präsentation unserer aktuellen Innovationen zu treffen.“

Hohe Erwartungen bei Weinproduzenten aus aller Welt

Bei den Weinproduzenten aus aller Welt weckt die Kombination Drinktec/Simei bereits jetzt hohe Erwartungen. „Die Kooperation bietet uns Weinproduzenten die einmalige Gelegenheit, Zulieferer aus der ganzen Welt zur gleichen Zeit an einem Ort zu treffen und sich so über Technologien und Innovationen zu informieren“, erklärt Fernando Vaquer vom Weingut Zuccardi in Argentinien. „Wir werden die Möglichkeit haben, technologische Lösungen aus verschiedenen Branchen miteinander zu vergleichen, das könnte die Weinverarbeitung auf einen komplett neuen Level bringen.“

Ähnlich sieht es Diana Muntenau, Marketing Direktorin von Maurt, einem der größten Weinproduzenten in Moldawien: „Die Simei@Drinktec bietet in wenigen Tagen einen Überblick über den aktuellen Stand der Weintechnik. Außerdem kann man sich dort mit anderen Winzern aus der ganzen Welt austauschen.“

Auch Edegar Scortegagna, Präsident des brasilianischen Weinverbands, erwartet viel von der Kombination aus Simei und Drinktec: „Die Simei ist einzigartig, weil man dort mit anderen Weinproduzenten aus der ganzen Welt zusammen kommen und Ideen und Gedanken austauschen kann. Von der Simei@Drinktec erwarte ich mir noch mehr, vor allem im Hinblick auf neue Technologien und Innovationen, nicht nur auf dem Weinsektor, sondern auch für andere Getränke, die wir produzieren.“

(ID:44713731)