powered by

Führung neu aufgestellt Wechsel im Vorstand von Coperion

Redakteur: Alexander Stark

Der Spezialist für Compoundier- und Schüttgutanlagen, Coperion, hat seinen Vorstand umgebaut. Seit Anfang Juni steht die Gruppe unter der Leitung eines neuen President.

Firmen zum Thema

Ulrich Bartel, President der Coperion-Gruppe, und Markus Parzer, President der Polymer Division von Coperion.
Ulrich Bartel, President der Coperion-Gruppe, und Markus Parzer, President der Polymer Division von Coperion.
(Source: Coperion)

Stuttgart – Zum 2. Juni 2021 hat Ulrich Bartel die Leitung der Coperion-Gruppe als President übernommen. Er folgt auf Kimberly K. Ryan, die mit sofortiger Wirkung zum Executive Vice President von Hillenbrand, dem Mutterkonzern von Coperion, berufen wurde. Ryan hat mit ihrem Team Coperion in den vergangenen sechs Jahren erfolgreich als globalen Branchenführer positioniert.

Bartel ist seit 1990 bei Coperion und war in einer Vielzahl von Positionen auf der ganzen Welt tätig, darunter zwölf Jahre lang in Führungspositionen bei Coperion-Gesellschaften in Japan, China, Singapur und den USA. Seit 2014 leitete er als President die Polymer Division, in die alle Produktbereiche rund um Kunststoffe eingegliedert sind.

Ebenfalls zum 2. Juni 2021 übernahm Markus Parzer die Nachfolge von Ulrich Bartel als Leiter der Polymer Division. Parzer kam 1992 zu Coperion. Nach seiner Ausbildung im Unternehmen und Studium an der Hochschule Esslingen bekleidete er verschiedene Positionen in der Extruder-Produktion am Standort Stuttgart bevor er 2014 die Führung des Bereichs Order Managements übernahm. Seit 2015 führte er zunächst die Business Unit Extrusion Systems und ab 2020 die Business Unit Polyolefins. Mit der Ernennung zum President der Polymer Division ist er nun für den gesamten Produktbereich rund um Kunststoffe verantwortlich.

(ID:47531632)