Suchen

Mitgliederversammlung Wechsel im Beirat der Profibus Nutzerorganisation

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Die Profibus Nutzerorganisation (PNO) hat im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung Ende April in Hannover zwei Beiräte nachgewählt. Grund war das Ausscheiden eines Beiratsmitglieds. Lesen Sie, wie sich das Gremium ab sofort zusammensetzt.

Firmen zum Thema

Neu im Beirat der PNO (v.l.n.r.): Marco Henkel (Wago), Klaus Erni (Emerson) und Reinhard Schlagenhaufer (Siemens) (zum Vergrößern siehe Bildergalerie)
Neu im Beirat der PNO (v.l.n.r.): Marco Henkel (Wago), Klaus Erni (Emerson) und Reinhard Schlagenhaufer (Siemens) (zum Vergrößern siehe Bildergalerie)
(Bild: Profibus Nutzerorganisation)

Karlsruhe/Hannover – Von seinem Amt als Beirat zurückgetreten ist Ernst Jäger, der Emerson verlassen hat. Da Emerson weiterhin starkes Interesse an einer aktiven Mitwirkung im Beirat der PNO hat, stand auf Empfehlung des Vorstands Klaus Erni zur Wahl. Darüber hinaus wurde nach Bekanntgabe der außerordentlichen Wahl als weiterer Kandidat Marco Henkel von Wago vorgeschlagen. Da beide Unternehmen Key-Player in den jeweiligen Branchen sind, haben Vorstand und Beirat der PNO beschlossen, die Zahl der Beiratsmitglieder um eine Person zu erhöhen. Die Kandidaten Klaus Erni und Marco Henkel wurden einstimmig gewählt.

Die Hauptaufgabe des Beirats ist, die Weiterentwicklung der Technologieportfolios der PNO festzulegen und auszusteuern. Für den Vorstand ist es nach eigenen Angaben daher wichtig, dass die Besetzung im Beirat möglichst viele der unterschiedlichen Branchen und Anwendungsfelder der industriellen Automatisierung abdeckt. Nur so sei der Anspruch der PNO-Technologien gewährleistet, die gesamte Anwendungsbreite der industriellen Automatisierung auf lange Sicht hin mit optimalen Produkten und effizienten Lösungen zu bedienen.

Zusätzlich zum Vorstand und den gewählten Vertretern besteht der Beirat der PNO aus den Leitern der Fachausschüsse. Mit dem Ausscheiden des Leiters des Committee IO-Link Joachim Lorenz, Siemens, der in den Ruhestand trat, hat der Beirat in seiner letzten Sitzung Herrn Reinhard Schlagenhaufer (ebenfalls Siemens) zum Leiter des genannten Committees gewählt. Herr Schlagenhaufer hat darüber hinaus das Amt des Leiters des Steering Committees von IO-Link von Herr Lorenz übernommen.

Vorstand und Beirat „bedanken sich bei den ausgeschiedenen Beiräten für das engagierte Wirken und die zahlreichen Impulse, die den PNO-Technologien Profibus, Profinet und IO-Link immer eine positive Richtung gegeben haben und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft.“ Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den neuen Beiräten freuen sich der Vorstand und die bereits aktiven Beiratsmitglieder.

(ID:44038939)