Suchen

Energiemanagement Webbasiertes Energiemonitoring

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Mit dem neuen Software-Paket Energy-Monitoring für die modular erweiterbare Plattform Eco Suite bietet ABB ein flexibles Energiemanagement-System nach der DIN EN ISO 50001 Norm.

Firmen zum Thema

Die Visualisierung mit Hilfe des Energy-Monitoring für Eco Suite stellt den ersten Schritt in erfolgreiches Energiemanagement dar. Durch die geschaffene Transparenz des Energiebedarfs können Potenziale zur Einsparung erkannt und eine Sensibilisierung der Mitarbeiter erreicht werden.
Die Visualisierung mit Hilfe des Energy-Monitoring für Eco Suite stellt den ersten Schritt in erfolgreiches Energiemanagement dar. Durch die geschaffene Transparenz des Energiebedarfs können Potenziale zur Einsparung erkannt und eine Sensibilisierung der Mitarbeiter erreicht werden.
(Bild: ABB)

Im Vergleich zu früheren Lösungen ist das Energy-Monitoring dadurch rein webbasiert und kann so über den Browser konfiguriert, bedient und für Benchmarks herangezogen werden. Aufwändige clientseitige Installationen gehören damit der Vergangenheit an. Mittels so genannter Dashboards können Informationen für Betriebsmittel wie Strom, Gas, Dampf, Wasser und darüber hinaus auch für produzierte Stückzahlen visualisiert werden.

Die Darstellung von geschäftsrelevanten Kennzahlen (KPIs) bzw. „Energy Performance Indicator“ (EnPI), wie beispielsweise aufgewendete Energie pro Produktionseinheit, ist ebenso problemlos möglich. Die Konfiguration der Dashboards erfolgt über eine Web-Oberfläche und erlaubt die in der DIN EN ISO 50001 geforderte Festlegung der energetischen Ausgangsbasis und den kontinuierlichen Vergleich mit derselben.

(ID:43794715)