Suchen

Wärmebildkamera Wärmebildkamera für die Industrie

| Redakteur: Gabriele Ilg

Die Wärmebildkameras von Sika eignen sich für den Einsatz im Industriebereich und machen Thermografie auch für Service- und Wartungstechniker nutzbar.

Firmen zum Thema

Thermal Imager
Thermal Imager
( Bild: Sika )

Dank der handlichen Bauweise mit einhändiger Bedienung und einer einfachen Benutzerführung ist für exakte Messungen keine spezielle Schulung erforderlich.

Ist die Kamera auf die gewünschte Stelle eingerichtet und scharf gestellt, wird der Temperaturbereich automatisch so eingestellt, dass ein aussagefähiges, zweidimensionales Bild der Temperaturverteilung entsteht.

Über einen manuellen Auslöser wird das Bild mit den dazugehörigen Messwerten gespeichert. Mit der Software können Parameter geändert werden, um das Bild zu optimieren und maximale Details anzuzeigen.

Die Kamera ist gemäß IP 54 staub- und spritzwassergeschützt und kann drei bis vier Stunden mit einer Akkuladung betrieben werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 253028)